Premier League

ManUtd-Boss mit 1,3 Milliarden Euro verschuldet

SID
Montag, 07.06.2010 | 20:11 Uhr
Bryan Glazer (l.), Sohn von Malcolm Glazer, im Gespräch mit Sir Alex Ferguson
© sid
Advertisement
Premier League
Brighton -
Newcastle
Premier League
Arsenal -
West Brom
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Premier League
Chelsea -
Man City
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Brighton

Manchester United steht finanziell möglicherweise vor schwierigen Zeiten. Die Vereins-Besitzerfamilie Glazer soll mit umgerechnet über 1,3 Milliarden Euro verschuldet sein.

Der englische Renommierklub Manchester United steht finanziell möglicherweise vor schwierigen Zeiten. Die Vereins-Besitzerfamilie Glazer soll einem "BBC"-Fernsehbericht zufolge mit umgerechnet über 1,3 Milliarden Euro verschuldet und damit zum Abzug liquider Mittel aus dem Klubvermögen gezwungen sein.

Der US-Clan allerdings dementierte bevorstehende Privatentnahmen und verwies auf sein Gesamtvermögen von mehr als 2,4 Milliarden Euro.

"BBC"-Angaben zufolge sollen alleine über 850 Millionen Euro der Glazer-Verbindlichkeiten mit dem Engagement bei ManUnited in Verbindung stehen.

Weitere rund 470 Milllionen Euro sind Hypotheken für ein Einkaufszentrum in den USA, während rund 80 Millionen Euro auf den Anteil beim US-Footballteam der Tampa Bay Buccaneers entfallen.

Glazer mit Zugriff auf Vereinsvermögen

Ein britischer Finanzexperte schildert in dem "BBC"-Bericht, der am Dienstag ausgestrahlt wird, dass die Glazer-Familie durch die Platzierung einer ManUtd-Anleihe zu Jahresbeginn nunmehr einen bislang durch Banken untersagten Zugriff auf über 600 Millionen Euro des Vereinsvermögen hätte.

Aufgrund ihrer hohen Verschuldung hätten die Glazers auch gar keine andere Wahl als eine Verwendung der Klubgelder für private Zwecke, denn ohne Bedienung wenigstens der auflaufenden Zinsen würden bis 2015 weitere Verbindlichkeiten in Höhe von gut 730 Millionen Euro entstehen.

Zuletzt hatten die Glazers Spekuklationen über einen Verkauf von ManUtd stets abgestritten. Allerdings soll eine Gruppe wohlhabender Anhänger zur Übernahme der Familien-Anteile an dem früheren Champions-League-Sieger bereit sein.

Chelsea flirtet mit Ramos

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung