News und Gerüchte aus Europa

Berbatow lässt Fergie toben

Von Torsten Adams
Freitag, 29.08.2008 | 14:02 Uhr
Dimitar Berbatow
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Arsene Wenger bekommt 37 Millionen zum shoppen, Everton holt Saha, Ferguson giftet gegen Tottenham, Arschawins Traum ist geplatzt. Und Mourinho bekommt seinen geforderten Flügelspieler.

Vor dem Ende der Transferperiode könnte Arsenal Londons Coach Arsene Wenger noch mal richtig zuschlagen. "Wenn Arsene zu uns kommt, den richtigen Spieler gefunden hat, und fragt, ob er ihn verpflichten kann, dann heißt die Antwort 'ja'. Absolut ja", sagt Arsenal-Chef Danny Fiszman.

37 Millionen Euro stehen dem Franzosen zur Verfügung, wie englische Medien berichten. Ein Teil der Summe könnte in Jonathan de Guzman angelegt werden. Die Gunners beobachten den Youngster von Feyenoord Rotterdam schon seit über zwei Jahren.

Toffees holen Saha: Der Wechsel von Louis Saha (zum Steckbrief) von Manchester United zum FC Everton ist so gut wie fix. Laut der britischen Rundfunkanstalt "BBC" fehlt nur noch der medizinische Check. Der 30-Jährige wird bei den Toffees einen Zweijahresvertrag mit einer Option auf weitere zwölf Monate unterschreiben.

Ferguson giftet gegen Tottenham: Sir Alex Ferguson ist mächtig sauer auf die Verantwortlichen der Tottenham Hotspur: "Mit manchen Leuten ist es wirklich schwierig zu kommunizieren." Der ManUnited-Coach machte bislang nicht weniger als drei Angebote für Spurs-Stürmer Dimitar Berbatow, das letzte belief sich auf 31 Millionen Euro. Die Spurs wollen mindestens 38 Millionen Euro für den Bulgaren.

"Momentan bin ich wenig optimistisch. Ich weiß nicht, ob Berbatow kommen wird", sagte ein angefressener Ferguson. Eine bizarre Spekulation bringt zudem die "Bild" in Umlauf: Demach soll Berbatow ganz oben auf der Einkaufsliste des FC Bayern München stehen. mehr

Mourinho bekommt Flügelspieler: Wie die "Gazzetta dello Sport" berichtet, wird Inter Mailand noch heute die Verpflichtung von Quaresma (zum Steckbrief) vermelden. Der Deal soll nach der Champions-League-Auslosung in Monaco zwischen Verantwortlichen der Nerazzurri und des FC Porto eingefädelt worden sein. Inter zahlt rund 20 Millionen Euro für den 24-Jährigen und gibt zusätzlich den jungen Portugiesen Pele (zum Steckbrief) an Porto ab. Quaresma bekommt bei den Italienern eine Jahresgage von knapp unter 3 Millionen Euro und unterschreibt einen Kontrakt über vier Jahre.

Arschawin bleibt bei Zenit: Nochmal Tottenham. Andrei Arschawins Traum von einem Wechsel zu den Spurs scheint endgültig geplatzt. "Ich habe das Gefühl, dass wir diese Geschichte abhaken können", sagte der 27-Jährige zur russischen Tageszeitung "Sport Express". In der langen Transferposse um den EM-Star hatte sich Zenit nicht mit den Spurs auf eine angemessene Ablöse einigen können. Mit Roman Pawljutschenko von Spartak Moskau haben die Londoner aber einen anderen russischen Nationalspieler an der Angel.

Riera an die Anfield Road: Nach englischen Medienberichten hat sich der FC Liverpool mit Espanyol Barcelona über die Verpflichtung von Albert Riera (zum Steckbrief) geeinigt. Der 26-jährige Mittelfeldspieler befindet sich zum medizinischen Check bereits in England. Die Ablöse für den Spanier soll sich auf 10 Millionen Euro belaufen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung