Sonntag, 30.05.2010

So zerstritten sich Frings und Löw

Die Frings-Abrechnung

Michael Ballack, Simon Rolfes und Christian Träsch sind verletzt, dennoch verzichtet Bundestrainer Joachim Löw auf Torsten Frings - was den Bremer noch immer ärgert. Für die WM sieht er schwarz für das DFB-Team.

Torsten Frings (r.) wurde nach 79 Länderspielen von Joachim Löw aussortiert
© Getty
Torsten Frings (r.) wurde nach 79 Länderspielen von Joachim Löw aussortiert

Michael Ballack: verletzt. Simon Rolfes: verletzt. Christian Träsch: verletzt.

Der deutschen Nationalmannschaft sind Schritt für Schritt die defensiven Mittelfeldspieler weggefallen - dennoch verzichtete Bundestrainer Joachim Löw darauf, den Bremer Torsten Frings zu nominieren.

"Mein Ziel war es, bei der WM zu helfen. Zur Not auch als Reservist. Nach der WM hätte ich meine Nationalelf-Laufbahn ohnehin beendet. Aber anständig! Nicht so im Vorübergehen. Nicht so, wie es nun passiert ist", kartet der 33-Jährige in der "Bild am Sonntag" gegen Löw nach.

"Es heißt immer, es ginge beim DFB nach dem Leistungsprinzip - und dem habe ich mich gestellt."

"Von der Gesamtleistung muss ich dabei sein"

Das Argument, wonach Frings wegen seiner fehlenden Schnelligkeit nicht ins Spielkonzept von Löw passen würde, sei nicht stichhaltig, so Frings weiter.

"Wir spielen bei Werder neben den Bayern den besten Offensiv-Fußball - und der schnelle Spielaufbau gehört auch zu meinen Aufgaben. Sicher bin ich nicht der große Sprinter, aber das eine hat ja mit dem anderen nichts zu tun. Von der Gesamtleistung müsste ich dabei sein!"

Ungarn - Deutschland: Die schönsten Bilder
Ungarn - Deutschland 0:3: Ging gut los in Budapest für die deutsche Mannschaft. Podolski verwandelte nach vier Minuten einen Elfmeter
© Getty
1/10
Ungarn - Deutschland 0:3: Ging gut los in Budapest für die deutsche Mannschaft. Podolski verwandelte nach vier Minuten einen Elfmeter
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/ungarn-deutschland/wm-testspiel-manuel-neuer-joachim-loew.html
Mertesacker (nicht im Bild) war vom Augsburger Torghelle gefoult worden. Die Kollegen freuten sich über die frühe Führung
© Getty
2/10
Mertesacker (nicht im Bild) war vom Augsburger Torghelle gefoult worden. Die Kollegen freuten sich über die frühe Führung
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/ungarn-deutschland/wm-testspiel-manuel-neuer-joachim-loew,seite=2.html
Özil (l.) war einer der Aktivposten im deutschen Team, vergab aber auch einige gute Möglichkeiten vor dem Tor
© Getty
3/10
Özil (l.) war einer der Aktivposten im deutschen Team, vergab aber auch einige gute Möglichkeiten vor dem Tor
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/ungarn-deutschland/wm-testspiel-manuel-neuer-joachim-loew,seite=3.html
Sami Khedira (Mitte) spielte erstmals auf der Ballack-Position im defensiven Mittelfeld - allerdings nur eine Halbzeit
© Getty
4/10
Sami Khedira (Mitte) spielte erstmals auf der Ballack-Position im defensiven Mittelfeld - allerdings nur eine Halbzeit
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/ungarn-deutschland/wm-testspiel-manuel-neuer-joachim-loew,seite=4.html
Özil treibt den Ball durchs Mittelfeld. Die Ungarn ließen der deutschen Elf phasenweise auch sehr viel Platz
© Getty
5/10
Özil treibt den Ball durchs Mittelfeld. Die Ungarn ließen der deutschen Elf phasenweise auch sehr viel Platz
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/ungarn-deutschland/wm-testspiel-manuel-neuer-joachim-loew,seite=5.html
Jogi Löw sah viel Licht und nur ein wenig Schatten im Spiel der deutschen Mannschaft - ein gelungener Test
© Getty
6/10
Jogi Löw sah viel Licht und nur ein wenig Schatten im Spiel der deutschen Mannschaft - ein gelungener Test
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/ungarn-deutschland/wm-testspiel-manuel-neuer-joachim-loew,seite=6.html
Damit war der Sack zu: Mario Gomez (r.) erzielte gegen Gabor Kiraly das 2:0 für die deutsche Mannschaft
© Getty
7/10
Damit war der Sack zu: Mario Gomez (r.) erzielte gegen Gabor Kiraly das 2:0 für die deutsche Mannschaft
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/ungarn-deutschland/wm-testspiel-manuel-neuer-joachim-loew,seite=7.html
Dem 2:0 von Gomez ließ Cacau mit seinem dritten Länderspieltor den 3:0-Endstand folgen
© Getty
8/10
Dem 2:0 von Gomez ließ Cacau mit seinem dritten Länderspieltor den 3:0-Endstand folgen
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/ungarn-deutschland/wm-testspiel-manuel-neuer-joachim-loew,seite=8.html
Der Hamburger Marcell Jansen bewies in der letzten halben Stunde, dass er für die WM einsatzfähig ist
© Getty
9/10
Der Hamburger Marcell Jansen bewies in der letzten halben Stunde, dass er für die WM einsatzfähig ist
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/ungarn-deutschland/wm-testspiel-manuel-neuer-joachim-loew,seite=9.html
Manuel Neuer (Mitte) hielt seinen Kasten in seinem ersten Spiel als deutsche Nummer eins sauber. Gut gemacht, Manu!
© Getty
10/10
Manuel Neuer (Mitte) hielt seinen Kasten in seinem ersten Spiel als deutsche Nummer eins sauber. Gut gemacht, Manu!
/de/sport/diashows/1005/Fussball/dfb-team/ungarn-deutschland/wm-testspiel-manuel-neuer-joachim-loew,seite=10.html
 

So kam es zum Zerwürfnis

Zum Zerwürfnis mit Löw kam es im Herbst letzten Jahres, als Frings vor dem WM-Qualifikationsspiel in Russland mitgeteilt wurde, nicht zur Startelf zu gehören: "Am Vorabend des Spiels sagte Löw um 20 Uhr zu mir: Wir müssen reden", so Frings.

"Erst nachts um halb eins hat er mich dann auf sein Zimmer bestellt mir lapidar mitgeteilt, dass ich nicht spielen werde. Da habe ich ihm wiederum klar mitgeteilt, dass ich es unverschämt finde, wenn er mir so was nebenbei und erst nach Mitternacht erzählt."

Frings zweifelt an DFB-Erfolg

Für die WM ist Frings skeptisch, ob Deutschland Erfolg haben wird, da die routinierten Spieler "entsorgt" wurden und daher die Mischung aus jung und alt nicht stimmen würde.

Frings: "Das Gerüst steht auf sehr wackeligen Beinen. Es wird zu viel auf die 'Fraktion Schwiegersohn' gesetzt. Gegen England, Argentinien oder Spanien wird es somit eng werden. Da sind dann auch Dinge wie Wettkampfhärte und Turnier-Erfahrung gefragt."

Nach Träsch-Ausfall: Das sind die Alternativen

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.