Celtic blamiert sich in Portugal - Fener mit Glück

Von SPOX
Mittwoch, 28.07.2010 | 23:55 Uhr
Fener kam in Bern auf vier Torschüsse und zwei Tore. Die Young Boys schossen 24 Mal aufs Tor
© anadolu
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
J1 League
Live
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Live
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Celtic Glasgow kann alle Hoffnungen auf die Champions League wohl jetzt schon begraben. Der schottische Vertreter verlor das Hinspiel der 3. Runde in der Champions-League-Qualifikation beim SC Braga mit 0:3 und muss beim Rückspiel auf ein Wunder hoffen. Besser sehen die Chancen für Fenerbahce aus. Zittern muss Ajax Amsterdam.

Die Champions-League-Saison 2010/2011 wird wohl ohne Celtic Glasgow stattfinden. Der schottische Klub verlor am Mittwochabend beim SC Braga mit 0:3 (0:1) und steht in der 3. Quali-Runde der Champions League vor dem Aus.

Alan (26., Elfmeter), Uwa Echiéjilé (76.) und Matheus (88.) sorgten im Municipal für klare Verhältnisse. Nicht mit von der Partie war der Ex-Stuttgarter Andreas Hinkel, der nicht im Celtic-Aufgebot stand.

Beim Rückspiel am 4. August im Celtic-Park benötigt Celtic nun mindestens ein 4:0, um doch noch weiterzukommen.

Alle Ergebnisse der Quali im Überblick

Glück für Fenerbahce

Besser stehen die Chancen dagegen für Fenerbahce. Die Türken kamen bei Young Boys Bern zwar nicht über ein 2:2 hinaus, haben aber beste Chancen in die Playoff-Runde einzuziehen.

Im Stade de Suisse hatte Fenerbahce allerdings viel Glück. Die Schweizer erspielten sich einige Tormöglichkeiten, scheiterten aber immer wieder am starken Schlussmann Volkan Demirel.

Für Fenerbahce trafen Emre Belözoglu (5.) und Miroslav Stoch (42.), für die Young Boys waren Emiliano Dudar (18.) und Moreno Costanzo mit einem Elfmeter eine Minute vor Schluss erfolgreich.

Ajax nur Remis, Fink-Truppe siegt

Fenerbahces Colin-Kazim Richards sah in der 43. Minute die Gelb-Rote-Karte. Ein Remis musste auch Ajax Amsterdam einstecken.

Der niederländische Rekordmeister musste sich zu Hause gegen PAOK Saloniki mit einem 1:1 (1:0) begnügen. Uruguays WM-Spieler Luis Suarez (13.) erzielte die Führung für Ajax. Für PAOK glich Vladimir Ivic (73.) aus.

Hoffnung auf die nächste Runde darf sich auch Thorsten Fink mit dem FC Basel machen. Der deutsche Trainer gewann mit seinen Schweizern in Debrecen mit 2:0. Valentin Stocker (34.) und Granit Xhaka (90.) waren in Ungarn erfolgreich.

Die Ergebnisse vom Mittwoch

Aktobe - Hapoel Tel-Aviv 1:0

BATE Borisow - FC Kopenhagen 0:0

FC Sheriff - Dinamo Zagreb 1:1

Debreceni VSC - FC Basel 0:2

Young Boys Bern - Fenerbahce 2:2

AIK Stockholm - Rosenborg 0:1

Ajax Amsterdam - PAOK Saloniki 1:1

Partizan Belgrad - HJK Helsinki 3:0

SC Braga - Celtic Glasgow 3:0

Torrichter nun auch in der Königsklasse

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung