Saisonvorschau Bayer Leverkusen

Der beste Kader aller Zeiten

Von Daniel Börlein
Mittwoch, 18.08.2010 | 15:06 Uhr
Bayer Leverkusen will die Euphorie über die Rückkehr von Michael Ballack mit in die Saison nehmen
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
FrLive
Man United -
Man City
Club Friendlies
Fr13:30
Inter Mailand -
FC Schalke 04
1. HNL
Fr20:00
Dinamo Zagreb -
Cibalia
International Champions Cup
Sa11:35
FC Bayern München -
AC Mailand
Premier League Asia Trophy
Sa12:00
West Bromwich -
Crystal Palace
CSL
Sa13:35
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Premier League Asia Trophy
Sa14:30
Leicester -
Liverpool
Premier League
Sa16:30
St. Petersburg -
Kasan
Club Friendlies
Sa17:00
SC Freiburg -
Feyenoord
Premier League
Sa18:30
Schachtjor Donezk -
Dynamo Kiew
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Macva
Super Cup
Sa20:30
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
Sa21:00
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Barcelona -
Juventus
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Senhua -
Beijin Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar

Wenige Tage vor dem Start der Bundesliga stellt SPOX alle 18 Klubs in der großen Vorschau-Serie vor - mit allen Transfers, Hintergründen und der Saison-Prognose. Diesmal: Bayer Leverkusen.

Mit den Konkurrenten aus Dortmund, Schalke oder München kann Leverkusen in Sachen Fans nicht mithalten, zufrieden ist man bei Bayer vor dieser Saison dennoch mit dem Zuspruch der Anhänger.

10.000 Menschen kamen zur offiziellen Saisoneröffnung - mehr waren aus Sicherheitsgründen nicht zugelassen. 19.000 Dauerkarten wurden abgesetzt, die Obergrenze damit erreicht und der Verkauf bereits gestoppt. Und in Kürze erwartet man zudem das 25.000. Vereinsmitglied. Leverkusens Fans scheinen richtig Lust zu haben auf die neue Saison.

Das ist neu

Einen Grund, innerhalb des Kaders groß etwas zu ändern, gab es angesichts einer insgesamt guten letzten Saison nicht. Die Verpflichtung eines Stars stand daher eigentlich nicht auf der Bayer-Agenda. Als das Thema Michael Ballack allerdings aufpoppte, "mussten wir aktiv werden", sagt Rudi Völler. Letztlich entschied sich der Nationalspieler für eine Rückkehr nach Leverkusen.

Ballack ist einer von sechs Neuen beim Werksklub, durch die Bayer von allem ein bisschen hinzugewinnt. Da ist mit Ballack ein echter Leader und Mann mit Erfahrung. Domagoj Vida und Nicolai Jörgensen fallen in die Kategorie: neu in der Liga, aber richtig talentiert. Sidney Sam und Marcel Risse haben ihre Klasse schon nachgewiesen und sollen in Leverkusen den nächsten Schritt machen. Und mit Hanno Balitsch hat man einen etablierten Profi in der Hinterhand.

Neu auch: Durch die sechs Zugänge herrscht nun auf allen Positionen Konkurrenzkampf. Einzig zu Keeper Rene Adler gibt es keine echte Alternative. Im defensiven Mittelfeld dagegen schielen gleich sieben Spieler auf zwei Plätze. Dem einen oder anderen Etablierten droht deshalb die Bank.

Wohl auch aufgrund des breiten Kaders gibt man sich in Leverkusen ungewohnt optimistisch, was die Ziele für die kommende Saison angeht. "Ich will mit Bayer in die Champions League und im Europacup weit kommen", sagt Adler. Ballack und Abwehrchef Sami Hyypiä nahmen sogar schon das Wort Meisterschaft in den Mund. Auch das ist neu in Leverkusen.

Die Taktik

Jupp Heynckes wird an seinem System nichts ändern. Nachdem das 4-4-2 mit Doppelsechs bereits im letzten Jahr gut funktionierte, gibt's dafür auch keinen Grund. In der Interpretation dieses Systems wird sich allerdings durchaus etwas ändern. Wegen Michael Ballack.

Bei Bayer will man den 33-Jährigen wieder in einer offensiveren Rolle als zuletzt bei Chelsea sehen und seine Torgefahr besser zur Geltung bringen. Dadurch wird der zweite Sechser - in der Regel Rolfes oder Reinartz - deutlich defensiver agieren müssen. Auch, weil die beiden Flügelspieler Renato Augusto (rechts) und Tranquillo Barnetta oder Sidney Sam (links) nicht unbedingt als Defensivkünstler gelten.

Als zusätzliche Option bietet die Besetzung des Kaders auch die Möglichkeit, bei Bedarf auf ein 4-2-3-1 umstellen.

Wie stellte Heynckes auf? So könnte Bayer spielen

Der Spieler im Fokus

Renato Augusto. Der Brasilianer hat aufgrund von Verletzungen ein völlig verkorkstes Jahr hinter sich. Nur 17 Mal kam der 22-Jährige zum Einsatz, meist als Einwechselspieler. In dieser Saison ist er allerdings voll eingeplant. Als Stammkraft und Ideengeber. Durch den Abgang von Toni Kroos ist Renato Augustos Kreativität mehr denn je gefragt. Die Aufgabenverteilung im Mittelfeld ist klar: Barnetta soll mit seiner Dynamik Lücken reißen, Ballack immer wieder in die Spitze gehen, Rolfes defensiv abräumen und Renato Augusto für den Spielwitz sorgen.

Das Interview

SPOX: Sie bleiben in Leverkusen, Toni Kroos hat Bayer dagegen Richtung München verlassen.

Helmes: Das ist für uns natürlich ein großer Verlust. Toni hat sich hier super eingefügt und der Mannschaft sehr geholfen. Leider musste er den Weg zurück nach München gehen. Das ist schade, weil er eine sehr gute Bindung und ein tolles Verhältnis zur Mannschaft hatte.

Das ganze SPOX-Interview mit Patrick Helmes

Die Prognose

In der Breite hat Bayer in dieser Saison wohl seinen besten Kader aller Zeiten. Qualitativ kommt dieses Team zwar nicht ganz an die Mannschaft von 2002 heran, Platz drei oder vier sind dennoch allemal drin.

Für mehr gibt's einige Fragezeichen: Wie schnell finden Ballack und Rolfes nach ihren Verletzungen zurück in die Spur? Kann Renato Augusto Toni Kroos ersetzen? Wie steckt die Mannschaft die Dreifachbelastung weg? Und wie hält Heynckes die Reservisten bei Laune?

Gibt's bei all diesen offenen Fragen keine Probleme, kann Bayer dieses Mal vielleicht sogar etwas länger als letztes Jahr an der Spitze mitspielen.

Bayer Leverkusen - Der Kader im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung