Fussball

Zentraler Overkill vs. laterale Magerkost

Von Andreas Inama
Michael Frontzecks Kader scheint noch nicht vollständig zu sein
© getty

Hannover 96 konnte in der letzten Saison nur knapp dem Abstieg entrinnen und steht nun vor der ersten kompletten Vorbereitung unter Trainer Michael Frontzeck. Mit Lars Stindl und Joselu haben zwei Leistungsträger den Verein verlassen, doch nicht nur das dürfte den Verantwortlichen in der derzeitigen Kader-Situation sauer aufstoßen. Welche Auswirkungen haben die Transfers? Und wo besteht jetzt noch Handlungsbedarf? SPOX macht den Check.

Tor

Das Personal: Ron-Robert Zieler, Timo Königsmann

Abgänge: Robert Almer (SK Austria Wien), Markus Miller (Karriereende)

Zugänge: Philipp Tschauner (FC. St. Pauli), Samuel Radlinger (1. FC Nürnberg, Leihende)

Offene Positionen: Eventuell eine Nummer drei

Kandidaten: Keine

Wenn es in Hannover in einem Mannschaftsteil keinen Handlungsbedarf gibt, dann gilt das für die Torhüter-Position. Ron-Robert Zieler ist nach wie vor die unumstrittene Nummer eins und daran wird auch die nächste Saison nichts ändern.

Zwar wurde eine Zeit lang über einen Abgang des Nationalspielers spekuliert, doch war schon früh klar, dass Zieler Hannover selbst bei einem Abstieg treu geblieben wäre: "Wenn wir die Klasse halten, bleibt er", bestätigte Vereins-Primus Martin Kind noch im Mai gegenüber Bild.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Auch hinter Zieler ist Hannover sehr gut aufgestellt. Nachdem Robert Almer Richtung Wien abgewandert ist und Markus Miller seine Handschuhe an den Nagel gehängt hat, hat 96 mit Philipp Tschauner eine solide neue Nummer zwei in der Hinterhand.

"Mit Philipp Tschauner bekommen wir einen sehr zuverlässigen Torhüter, der seine Qualitäten in den vergangenen Jahren bei seinen bisherigen Klubs regelmäßig nachgewiesen hat", sagte 96-Sportchef Dirk Dufner.

Beim dritten Torhüter gestaltet sich die Sache schwieriger. Aktuell besetzt die Position Timo Königsmann. Der 18-Jährige wurde 2014 von der U17 zu den Profis befördert und spielt auch bei Hannovers zweiter Mannschaft. Eine Alternative ist auch Rückkehrer Samuel Radlinger.

Seite 1: Tor - Eins und Zwei, check! Wer macht die Drei?

Seite 2: Abwehr - Backups müssen her

Seite 3: Mittelfeld - Zentraler Overkill vs laterale Magerkost

Seite 4: Sturm - Ein Goalgetter darf es sein

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung