33-Jähriger will Karriere fortsetzen

Owomoyela vor Abschied aus Dortmund

Von Ruben Zimmermann
Montag, 29.04.2013 | 16:03 Uhr
Aller Voraussicht nach heißt es im Sommer für Patrick Owomoyela Abschied nehmen in Dortmund
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SoJetzt
Die Highlights vom Sonntag: Freiburg-Frankfurt
Serie A
Live
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Live
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Live
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador

Patrick Owomoyela wird sich nach einem neuen Verein umsehen müssen. Der 33-Jährige, dessen Vertrag bei Borussia Dortmund in diesem Sommer ausläuft, wird beim noch amtierenden Meister voraussichtlich keinen neuen Kontrakt erhalten.

"Im Moment sieht es so aus, als ob der Verein nicht mit mir plant", erklärte Owomoyela der "WAZ", zeigte sich gleichzeitig aber auch verständnisvoll. "Aber das ist ja auch legitim bei einem Spieler, der ein Jahr lang verletzt war und 33 Jahre alt ist, dass man sich nicht unbedingt um den reißt", so der Verteidiger.

Seine Karriere will Owomoyela auf jeden Fall fortsetzen. "Ich habe gemerkt, dass ich noch ein bisschen kicken kann und dass es mir noch richtig Spaß macht, jetzt, wo ich völlig beschwerdefrei bin", so Owomoyela, der am Wochenende für die zweite Mannschaft der Borussia in der 3. Liga aufgelaufen war.

Owomoyela war 2008 für 2,5 Millionen Euro von Werder Bremen nach Dortmund gewechselt. Seitdem absolvierte er für die Schwarz-Gelben 76 Spiele und erzielte dabei drei Tore. Seine bislang letzte Bundesligapartie bestritt er im April 2012 gegen den 1. FC Kaiserslautern. Danach fiel er wegen diverser Verletzungen ein komplettes Jahr aus.

Patrick Owomoyela im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung