Medien: Interesse an Eindhovens Marcelo

Von Marco Nehmer
Dienstag, 19.03.2013 | 21:02 Uhr
PSV Eindhovens Marcelo (r.) ist ein Kandidat beim VfL Wolfsburg
© getty
Advertisement
Superliga
Boca Juniors -
Newell's Old Boys
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Serie A
Juventus -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)
J1 League
Hiroshima -
Kobe
Serie A
Udinese -
Inter Mailand
Premier League
Man City -
Huddersfield
Serie A
Lazio -
Atalanta
Serie A
Chievo Verona -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Florenz
Serie A
Neapel -
FC Turin
Premier League
Chelsea -
Liverpool
Primeira Liga
FC Porto -
Feirense

Nachdem zuletzt Gerüchte über ein Interesse des VfL Wolfsburg an Per Mertesacker vom FC Arsenal aufkamen, ist nach Informationen der "Wolfsburger Nachrichten" nun Marcelo von PSV Eindhoven in den Fokus der Wölfe gerückt.

Der Brasilianer in Diensten des niederländischen Erstligisten Eindhoven soll laut dem Blatt ein Kandidat für die Wolfsburger Innenverteidigung sein und könnte im Sommer zu den Niedersachsen wechseln.

Klaus Allofs hatte bereits in seiner Funktion als Sportdirektor von Werder Bremen ein Auge auf den 25-Jährigen geworfen. Gegen Ende der letzten Saison traf sich Allofs mit Marcelo und dessen Berater, um einen möglichen Transfer an die Weser zu forcieren. Letztlich scheiterte der Deal an der Ablösesumme von etwa sechs Millionen Euro.

Kontakt mit Allofs

"Ich wäre gerne nach Bremen gegangen, hatte dann aber auch kein Problem damit, in Eindhoven zu bleiben. Denn hier fühle ich mich ebenfalls sehr wohl", sagte Marcelo auf Nachfrage der "Wolfsburger Nachrichten".

"Es war ein gutes und angenehmes Gespräch" erinnert sich der 1,91 Meter große Innenverteidiger. Nun könnte es zu einer erneuten Kontaktaufnahme kommen, da Allofs beim VfL Wolfsburg als Manager einen deutlich größeren finanziellen Spielraum hat, als es bei den Hanseaten der Fall war.

Wolfsburg sieht Bedarf in der Defensive

Die Wölfe haben in der kommenden Saison Bedarf in der Innenverteidigung, da die Personaldecke in der Defensivzentrale mit Naldo, Simon Kjaer und Robin Knoche dünn ist.

Zwar kehren mit Marco Russ, Felipe Lopes und Emanuel Pogatetz vier Leihspieler nach Wolfsburg zurück, sie alle stehen aber vor einer ungewissen Zukunft beim Deutschen Meister von 2009.

Marcelo im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung