Wenn Job, dann wieder als Trainer und Manager

Von Jakob Kunz
Samstag, 02.03.2013 | 21:05 Uhr
Sieht sein Modell als richtig: Felix Magath möchte auch weiterhin Teammanger sein
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Zwar will Felix Magath in der laufenden Saison keinen Job mehr übernehmen, für ein mögliches Engagement in der Zukunft fordert der 59-Jährige aber wieder beide Posten - Trainer und Manager - ein.

"Ich will das, was ich verantworte, auch entscheiden. Das geht aber nur, wenn die gesamte Verantwortung für die Mannschaft in einer Hand liegt", sagte Magath dem "Hamburger Abendblatt" und erläuterte auch die Gründe für seine Sicht: "Wenn in einem Fußballverein etwas schief läuft, wird immer nur der Trainer entlassen. Nie der Manager."

Dass seine Trainingsmethoden veraltet und teilweise zu hart seien, wollte der Routinier nicht auf sich sitzen lassen: "Von keinem verlange ich dabei annähernd das Trainingspensum, das sich Sportler, die zu Olympischen Spielen wollen, freiwillig auflegen. Diese Spitzenathleten trainieren bis zu dreimal am Tag, das erste Mal morgens um sechs. Versuchen Sie das mal mit Fußballprofis. Dann müssen Sie froh sein, dass die Polizei nicht kommt und Sie abführt."

Magath arbeitete zuletzt beim VfL Wolfsburg, wurde dort aber aufgrund ausbleibender Erfolge Ende Oktober 2012 entlassen. Momentan ist er als TV-Experte bei "LIGA total!" tätig.

Felix Magath im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung