Ignjovski: Ausstiegsklausel im Sommer?

Von Marco Heibel
Dienstag, 26.03.2013 | 12:39 Uhr
Aleksandar Ignjovski (r.) soll bei Besiktas auf dem Zettel stehen
© getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Werder Bremen droht der Verlust eines Stammspielers. Angeblich kann der serbische Nationalspieler Aleksandar Ignjovski den Bundesligavierzehnten im Sommer dank einer festgeschriebenen Ausstiegsklausel für fünf Millionen Euro verlassen. Besiktas Istanbul soll bereits Interesse signalisiert haben.

Nach Informationen der "Bild" ist in Ignjovskis Vertrag, der bis zum 30. Juni 2014 datiert ist, eine Ausstiegsklausel über fünf Millionen Euro verankert. Die Lockrufe aus der Türkei seien ihm bekannt, verriet Ignjovski: "Ich habe von dem Interesse von Besiktas Istanbul gehört." Allerdings beteuert der Defensiv-Allrounder: "Derzeit konzentriere ich mich nur auf Werder."

Geschäftsführer Thomas Eichin möchte mit dem vielseitig einsetzbaren Serben, der in allen neun Rückrundenspielen auf dem Platz stand, am liebsten vorzeitig verlängern und die Spekulationen damit beenden: "Wir wollen ihn gerne über 2014 hinaus halten." In den nächsten Wochen sollen erste Gespräche geführt werden.

Ignjovski spielt seit 2011 bei Werder Bremen und bestritt bislang 40 Bundesligaspiele für die Norddeutschen.

Aleksandar Ignjovski im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung