Zukunft dennoch weiterhin unklar

1899 Hoffenheim begnadigt Tim Wiese

Von Alexander Maack
Sonntag, 31.03.2013 | 19:15 Uhr
Der frühere Nationaltorwart fand sich in dieser Saison des Öfteren auf der Tribüne wieder
© getty
Advertisement
Bundesliga
SaJetzt
Alle Samstags-Highlights: BVB-RB, Bayern, HSV & S04
J2 League
FC Machida Zelvia -
Zweigen Kanazawa
Primera División
Eibar -
La Coruna
Serie A
Florenz -
Udinese
Championship
Derby County -
Nottingham
Premier League
Brighton -
Everton
Super Liga
Radnik -
Partizan
Ligue 1
Bordeaux -
Nantes
Serie A
Bologna -
SPAL
Serie A
Cagliari -
Genua
Serie A
Crotone -
FC Turin
Serie A
Sampdoria -
Atalanta
Serie A
Sassuolo -
Chievo Verona
Primera División
Girona -
Villarreal
Ligue 1
Montpellier -
Nizza
Premier League
Southampton -
Newcastle
Premier League
Zenit -
Tula
First Division A
Oostende -
Brügge
Primera División
Malaga -
Leganes
Primera División
Real Betis -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
AC Mailand
Ligue 1
Straßburg -
Marseille
Superliga
River Plate -
Tucuman
Serie A
Hellas Verona -
Benevento
Premier League
Leicester -
West Bromwich
Primera División
Las Palmas -
Celta Vigo
Serie A
Corinthians -
Gremio
Ligue 1
Saint-Etienne -
Montpellier
Premier League
West Ham -
Brighton
J1 League
Kobe -
Tosu
A-League
Sydney FC -
Sydney Wanderers
Primera División
Levante -
Getafe
Premier League
Chelsea – Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Primera División
Real Betis -
Alaves
Ligue 1
Monaco -
Caen
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Premier League
Southampton -
West Brom
Primera División
Valencia -
Sevilla
1. HNL
Hajduk -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
Bordeaux
Ligue 1
Angers -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Dijon
Ligue 1
Nantes -
Guingamp
Ligue 1
Rennes -
Lille
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Primera División
Barcelona -
Malaga
Serie A
Neapel -
Inter
Primeira Liga
Porto -
Pacos de Ferreira
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Eredivisie
PSV – Heracles
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Championship
Ipswich -
Norwich
CSL
Evergrande -
Guizhou
Eredivisie
Feyenoord -
Ajax
Premier League
Everton -
Arsenal
Ligue 1
Nizza -
Strassburg
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Fiorentina
Serie A
Milan -
Genua
Serie A
Ferrara -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Premier League
ZSKA Moskau -
Zenit St Petersburg
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Troyes -
Lyon
Premier League
Tottenham -
Liverpool
First Division A
Anderlecht -
Genk
Serie A
Udinese -
Juventus
Premier League
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Ligue 1
Marseille -
PSG
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolves
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nice
Championship
Leeds -
Sheff Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Arsenal v
Swansea
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham

Tim Wiese darf künftig wieder mit der Mannschaft von 1899 Hoffenheim trainieren. Bereits am Ostermontag soll der frühere Stammtorwart ins Training einsteigen.

"Wir haben die Personalie Tim Wiese stets sehr verantwortungsvoll behandelt und werden es weiter tun", erklärte Manager Andreas Müller nach einem Gespräch mit Wiese und dem Cheftrainer.

Die Highlights der Sonntagsspiele der Bundesliga sowie die besten fünf Tore des Spieltags gratis ab Montag, 0.30 Uhr bei SPOX!

"Der interne Dialog mit Tim war konstruktiv. Er hat mir und Trainer Marco Kurz versichert, dass er sich professionell eingliedern wird."

Frühere Rückkehr gescheitert

"Ich habe die Maßnahme des Vereins akzeptiert, die Situation angenommen und mich mit dem Einzeltraining arrangiert", sagte Wiese in der Medienmitteilung des Vereins. Ihm war schon vor einer Woche die Rückkehr zur Mannschaft angeboten worden. Der 31-Jährige lehnte allerdings ab, weil er weiter individuell üben wollte.

Die Isolation, wegen der Wiese zwischenzeitlich nicht den Kraftraum der Kraichgauer benutzen durfte, ist damit beendet. "Nun möchte ich meinen Beitrag leisten und das Team im Kampf um den Klassenerhalt so gut ich es kann unterstützen", sagte der frühere Nationalspieler.

Zukunft weiterhin unklar

Nach einem angeblichen Trinkgelage und mutmaßlichen Verhaltensauffälligkeiten auf einer Karnevalssitzung hatte die Vereinsführung den 31-Jährigen Anfang März abgemahnt und aus dem Team verbannt. Wiese hatte daraufhin ein juristisches Vorgehen gegen seine Abmahnung angekündigt, dies jedoch nicht umgesetzt.

Trotzdem ist die Rückkehr keine vollständige Begnadigung. Noch immer ist die Zukunft Wieses unklar. "Wie es nach der Saison weitergeht, können wir nicht sagen, aber das ist zurzeit auch kein vorrangiges Thema", verdeutlichte Manager Müller: "Wir werden das zur gegebenen Zeit, intern und in aller Ruhe miteinander besprechen."

Wiese war vor der aktuellen Saison von Werder Bremen zu Hoffenheim gewechselt. In zehn Ligaspielen für die Kraichgauer kassierte er 25 Gegentore. Im Winter lieh der Klub Heurelho Gomes von Tottenham Hotspur aus. Für Wiese war anschließend kein Platz mehr im Kader.

Tim Wiese im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung