Fussball

Schalke in der Krise: Afellay rastet aus

Von Jakob Kunz
Zwar ist Ibrahim Afellay derzeit verletzt, trotzdem gibt es auf Schalke Ärger um ihn
© Getty

Bundesligist FC Schalke 04 steht nach der peinlichen Niederlage gegen die SpVgg Greuther Fürth und dem schlechten Rückrundenstart mehr denn je im Fokus. Die Kritik an Trainer Jens Keller wird immer lauter.

Nun kam ans Licht, dass es auch innerhalb der Mannschaft enorme Risse gibt. Holland-Star Ibrahim Afellay soll im November komplett ausgerastet sein und sogar Mitarbeiter beschimpft haben.

Wie die "Sport Bild" berichtet, kehrte Afellay Mitte November 2012 angeschlagen vom Länderspiel gegen Deutschland zurück. Bei der darauffolgenden medizinischen Untersuchung diagnostizierten die Schalke-Ärzte ein sieben Zentimeter großes Loch im Muskel des Holländers.

"Fuck you, Amateurs!"

Daraufhin soll es nach Aussage einiger Mitspieler zum Eklat gekommen sein. Afellay beschimpfte angeblich die untersuchenden Physiotherapeuthen: "Fuck you, fuck you, Amateurs", soll er geschrien haben.

Der 26-Jährige, der als Einzelgänger gilt, soll nach dem Ausraster das Vertrauen in Schalke gefehlt haben. Er ließ sich in seiner Heimat weiter behandeln.

Wie die "Bild" nun mutmaßt, scheint eine Vertragsverlängerung mit dem 26-Jährigen, der bis Saisonende vom FC Barcelona ausgeliehen ist, unter diesen Umständen ausgeschlossen.

Ibrahim Afellay im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung