Medien: Bayern verpflichtet Lewandowski

Von Jakob Kunz
Dienstag, 05.02.2013 | 11:07 Uhr
Robert Lewandowski wird sich laut Medienberichten im Sommer dem FC Bayern anschließen
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Laut dem italienischen Sender "Sky Italia" ist der Transfer des polnischen Topstürmers Robert Lewandowski von Borussia Dortmund zu Rekordmeister Bayern München so gut wie in trockenen Tüchern. Demnach scheint der neue Bayern-Trainer Pep Guardiola vom BVB-Star begeistert zu sein, der technisch starke Angreifer sei angeblich seine erste Wahl gewesen.

"Sky Italia" war bereits das erste Medium, das die Verpflichtung von Pep Guardiola beim FC Bayern als perfekt vermeldete.

Zuvor gab es ein wenig Verwirrung um die Entstehung des Gerüchts. Ein spanisches Online-Portal verkündete bereits am Montag den sich offenbar anbahnenden Wechsel.

Ein Fan des FC Bayern (@breitnigge) übernahm diese Meldung dann bei "Twitter" und zitierte sie. "Sky Italia" wiederum berief sich in einer ihrer Sendungen auf den Tweet des Bayern-Anhängers.

Zorc: "Wir wissen von nichts"

"Es gibt für uns weiterhin keinen neuen Stand. Wir werden das nicht weiter kommentieren, weil sich für uns nichts geändert hat", sagte BVB-Manager Michael Zorc am Dienstag zu "Sport 1". Zorc schloss aber nicht aus, dass Lewandowski mit dem Rekordmeister gesprochen haben könnte.

"Wenn der Spieler mit einem anderen Verein verhandelt, können wir das ja nicht verhindern. Aber wir wissen nach wie vor von nichts", so Zorc weiter.

Trotz der verrückten Entstehungsgeschichte - und das ist nun entscheidend - blieb "Sky Italia" am Dienstagnachmittag dabei, dass sich der Lewandowski-Transfer an die Isar anbahne und für diese Information nicht Bayern-Fan @breitnigge die Quelle sei.

Am Dienstagabend zog "Spiegel Online" nach. "Wir sind uns mit dem Spieler so gut wie einig. Jetzt beginnen aber erst die Verhandlungen mit dem BVB", zitiert "Spiegel online" eine dem Bayern-Vorstand nahestehende Quelle.

Watzke will weiter verlängern

Lewandowski wäre 2014 ablösefrei, eine vorzeitige Vertragsverlängerung bei Dortmund ist offenbar kein Thema. Im kommenden Sommer haben die BVB-Verantwortlichen daher die letzte Möglichkeit, eine adäquate Ablöse für den Mittelstürmer zu generieren.

"Es gibt keinen neuen Stand. Aber unser Bestreben ist natürlich nach wie vor, mit Robert zu verlängern", betonte BVB-Boss Hans-Joachim Watzke gegenüber der "Bild".

Auch Lewandowski selbst wollte sich zu Fragen nach seiner Zukunft nicht konkret äußern: "Ich bin auf jeden Fall bis zum Saisonende da. Das ist das Wichtigste, ich konzentriere mich nur auf Borussia."

Die Gerüchteküche um den polnischen Nationalspieler brodelt schon seit längerem. Lewandowski spielt seit 2010 für Borussia Dortmund und erzielte in 86 Bundesliga-Spielen 43 Tore. Zudem gewann er 2011 und 2012 die deutsche Meisterschaft mit dem BVB.

Robert Lewandowski im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung