Torjäger soll im Sommer kommen

Medien: Bayern verpflichtet Lewandowski

Von Jakob Kunz
Dienstag, 05.02.2013 | 11:07 Uhr
Robert Lewandowski wird sich laut Medienberichten im Sommer dem FC Bayern anschließen
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Laut dem italienischen Sender "Sky Italia" ist der Transfer des polnischen Topstürmers Robert Lewandowski von Borussia Dortmund zu Rekordmeister Bayern München so gut wie in trockenen Tüchern. Demnach scheint der neue Bayern-Trainer Pep Guardiola vom BVB-Star begeistert zu sein, der technisch starke Angreifer sei angeblich seine erste Wahl gewesen.

"Sky Italia" war bereits das erste Medium, das die Verpflichtung von Pep Guardiola beim FC Bayern als perfekt vermeldete.

Zuvor gab es ein wenig Verwirrung um die Entstehung des Gerüchts. Ein spanisches Online-Portal verkündete bereits am Montag den sich offenbar anbahnenden Wechsel.

Ein Fan des FC Bayern (@breitnigge) übernahm diese Meldung dann bei "Twitter" und zitierte sie. "Sky Italia" wiederum berief sich in einer ihrer Sendungen auf den Tweet des Bayern-Anhängers.

Zorc: "Wir wissen von nichts"

"Es gibt für uns weiterhin keinen neuen Stand. Wir werden das nicht weiter kommentieren, weil sich für uns nichts geändert hat", sagte BVB-Manager Michael Zorc am Dienstag zu "Sport 1". Zorc schloss aber nicht aus, dass Lewandowski mit dem Rekordmeister gesprochen haben könnte.

"Wenn der Spieler mit einem anderen Verein verhandelt, können wir das ja nicht verhindern. Aber wir wissen nach wie vor von nichts", so Zorc weiter.

Trotz der verrückten Entstehungsgeschichte - und das ist nun entscheidend - blieb "Sky Italia" am Dienstagnachmittag dabei, dass sich der Lewandowski-Transfer an die Isar anbahne und für diese Information nicht Bayern-Fan @breitnigge die Quelle sei.

Am Dienstagabend zog "Spiegel Online" nach. "Wir sind uns mit dem Spieler so gut wie einig. Jetzt beginnen aber erst die Verhandlungen mit dem BVB", zitiert "Spiegel online" eine dem Bayern-Vorstand nahestehende Quelle.

Watzke will weiter verlängern

Lewandowski wäre 2014 ablösefrei, eine vorzeitige Vertragsverlängerung bei Dortmund ist offenbar kein Thema. Im kommenden Sommer haben die BVB-Verantwortlichen daher die letzte Möglichkeit, eine adäquate Ablöse für den Mittelstürmer zu generieren.

"Es gibt keinen neuen Stand. Aber unser Bestreben ist natürlich nach wie vor, mit Robert zu verlängern", betonte BVB-Boss Hans-Joachim Watzke gegenüber der "Bild".

Auch Lewandowski selbst wollte sich zu Fragen nach seiner Zukunft nicht konkret äußern: "Ich bin auf jeden Fall bis zum Saisonende da. Das ist das Wichtigste, ich konzentriere mich nur auf Borussia."

Die Gerüchteküche um den polnischen Nationalspieler brodelt schon seit längerem. Lewandowski spielt seit 2010 für Borussia Dortmund und erzielte in 86 Bundesliga-Spielen 43 Tore. Zudem gewann er 2011 und 2012 die deutsche Meisterschaft mit dem BVB.

Robert Lewandowski im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung