Fussball

Medien: Guardiola wird Trainer des FC Bayern

Von SPOX
Pep Guardiola heuert laut italienischen Medien beim FC Bayern München an
© Getty

Pep Guardiola und der FC Bayern München - es wird konkret. Wie "Sky Italia" berichtet, hat sich der ehemalige Barca-Coach für den deutschen Rekordmeister entschieden und wird die Bayern ab der Saison 2013/14 trainieren.

Es ist wohl mehr als ein Flirt: Der FC Bayern München soll sich mit Pep Guardiola einig sein! Der TV-Sender "Sky Italia" meldet am späten Abend, dass der 41-Jährige sich für die Bayern entschieden hat. Gianluca Di Marzio, Sky-Transferexperte in Italien, überbrachte die Botschaft.

Demnach sollen sich die Verantwortlichen des FC Bayern in New York, wo sich Guardiola mit seiner Familie seit seinem Abschied vom FC Barcelona aufhält, mit dem Coach getroffen haben.

Die Trainerfrage beim FC Bayern: Jupp, Pep oder sogar Scholl?

Guardiola hatte zuletzt verkündet, in der nächsten Saison wieder als Trainer arbeiten zu wollen.

14 Titel mit Barca

Interessenten gibt es genug: Chelsea, Manchester City und der AC Milan würden den Spanier, der zwischen 2008 und 2012 14 Titel mit dem FC Barcelona gewann, gerne verpflichten; das Rennen haben aber angeblich die Bayern gemacht.

In den letzten Tagen und Wochen gab es immer wieder Gerüchte über angebliche Treffen zwischen Verantwortlichen des FC Bayern und Beratern von Pep Guardiola.

Der Vertrag des aktuellen Bayern-Trainers Jupp Heynckes läuft am Saisonende aus, Sportdirektor Matthias Sammer hatte zuletzt erklärt, dass man sich bis März mit einer Entscheidung Zeit lassen wolle.

Laut "kicker" wollen Sammer und Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge die Trainer-Personalie allerdings "noch im Januar" klären.

Pep Guardiola im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung