Fussball

Friesenbichler sticht Schweinsteiger aus

SID
Mittwoch, 15.08.2012 | 16:54 Uhr
Viel Zeit bleibt Bastian Schweinsteiger nicht mehr: In zehn Tagen beginnt die Bundesligasaison
© Getty

Die Bayern geben sich beim Freundschaftskick beim SV Seligenporten keine Blöße und siegen dank eines Hattricks von Kevin Friesenbichler mit 3:1 (2:0). Bastian Schweinsteiger steht nach seiner Verletzung 90 Minuten lang auf dem Feld, kann aber kaum für Akzente sorgen.

Der FC Bayern München hat ein Testspiel gegen den SV Seligenporten gewonnen. Die Münchner, bei denen bis auf Bastian Schweinsteiger alle deutschen Nationalspieler fehlten, setzten sich am Mittwochabend 3:1 (2:0) gegen den Tabellensiebten der Regionalliga Bayern durch.

Für Aufsehen sorgte dabei Bayerns Nachwuchsspieler Kevin Friesenbichler, der alle drei Tore für die Münchner erzielte und den Profis damit die Show stahl.

Schweinsteiger unauffällig

Schweinsteiger, der nach seiner Sprunggelenksverletzung erstmals wieder für 90 Minuten auf dem Platz stand, konnte hingegen kaum Akzente setzen.

Neben dem Nationalspieler waren aus dem Profikader lediglich Tom Starke, Luiz Gustavo, Emre Can und Mitchell Weiser mit von der Partie. Den Ehrentreffer für den Regionalligisten erzielte Stolz in der 77. Spielminute.

Das ganze Spiel zum Nachlesen im Live-Ticker

Der Sommerfahrplan des FC Bayern

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung