Tim Wiese gibt Termin für WWE-Debüt bekannt

Wiese hat Termin für erstes WWE-Match

Von Ben Barthmann
Freitag, 07.10.2016 | 16:28 Uhr

Tut er es oder tut er es nicht? Er tut es! Tim Wiese wird in den Ring steigen und sein erstes WWE-Match bestreiten. Seine Partner sind Antonio Cesaro und Sheamus, Termin und Gegner sind ebenfalls bekannt.

Lange wurde diskutiert, ob Tim Wiese den Schritt vom Fußballer zum Wrestler wirklich vollziehen würde. Wie die WWE nun verkündete, wird der ehemalige Torwart des SV Werder Bremen tatsächlich in den Ring steigen.

Am 3. November in der Münchner Olympiahalle soll es soweit sein. Gemeinsam mit Antonio Cesaro und Sheamus wird Wiese gegen das Tag Team The Shining Stars rund um Bo Dallas antreten.

In einem Six-Man-Tag-Team-Match wird er also seine ersten Schritte als Entertainer machen: "Wahnsinn so ein großartiges Match bei meinem ersten WWE Auftritt. Ich habe hart für diesen Augenblick gearbeitet und kann es kaum erwarten, gemeinsam mit Cesaro und Sheamus in den Ring zu steigen."

"Wie ein Tornado"

Für seinen ersten Kampf hat sich der gebürtige Rheinländer offensichtlich einiges vorgenommen: "Ich bleibe jetzt hier in Deutschland und arbeite mit meinem Privatcoach. Und dann kann kommen, wer will: Ich werde durch den Ring fegen wie ein Tornado!"

Das Training sei aber deutlich anders als zu Bundesliga-Zeiten. In der Abendzeitung betonte der 34-Jährige die Härte, die in der Wrestling-Welt herrscht: "Es ist absolut nicht vergleichbar, was die Schmerzen angeht. Beim Wrestling bist du nur am fliegen, als Fußballer erlebst du das nicht. Klar, als Torwart schon eher, aber das ist kein Vergleich. Über die Wehwehchen von Fußballern kann ich heute nur noch lächeln. Es ist sehr, sehr hart. Ein hartes Leben. Aber da muss ich durch. Ein Tim Wiese kennt keine Schmerzen."

Wiese kündigt Überraschung an

Dass sich sein Wechsel zur TSG 1899 Hoffenheim im Nachhinein als Desaster entpuppte, scheint Wiese mittlerweile kalt zu lassen: "So ungefähr ein halbes Jahr nach meinem Ende bei Hoffenheim habe ich mit dem Fußballgeschäft abgeschlossen. Sicher hätte ich mir einen besseren Abschied gewünscht, aber es gibt viele Fußballer, die mal in einem Verein nicht klargekommen sind. Ich habe einen anderen Weg genommen und schaue jetzt nach vorne", verriet er und äußerte sich zudem über einen möglichen Kampfnamen.

"Lassen Sie sich überraschen. Aber vielleicht bleibt es auch bei Tim Wiese - oder "Wiese-Riese"", fügte er an.

Triple H begeistert von Wiese

Inzwischen 129 Kilogramm schwer, unterzog sich Wiese einem langen Training, um bereit für das Match zu sein. Im September erhielt der den nötigen Feinschliff im NXT-Trainingscamp unter Matt Bloom und sorgte für Begeisterung bei Vize-Präsident Triple H.

"Ich bin mir sicher, dass sie das Dach von der Halle fegen werden, sobald das Match beginnt. Das wird großartig", so die WWE-Legende.

Tim Wiese im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung