Voting: Die besten Fights der Geschichte

Immer schön auf die Zwölf!

Von Florian Regelmann
Mittwoch, 16.02.2011 | 16:39 Uhr
Definitiv einer der besten Fights der Geschichte: P.J. Stock (Bruins) vs. Stephen Peat (Caps)
© Getty
Advertisement
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs
NBA
Thunder @ Bucks
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
NFL
Bills @ Jets
NBA
Cavaliers @ Wizards
NHL
Canadiens @ Blackhawks

Die NHL ist aktuell unfassbar auf Krawall gebürstet. Höhepunkt der Prügeleien waren die unglaublichen Geschehnisse im Spiel zwischen den New York Islanders und Pittsburgh Penguins. SPOX hat die jüngsten Brawls zum Anlass genommen, 10 der besten Fights der NHL-Geschichte aufzulisten. Mit dabei: Fans, das Massaker im Garden, der Knockout und der Brawl in the Hallway.

Wie immer bei solchen Geschichten müssen wir eines gleich vorweg nehmen: Es handelt es sich um eine rein subjektive Auswahl. Es gab viel mehr als 10 unfassbare Fights in der Geschichte. Hier kommen nun also die Top 10 von SPOX. In unsortierter Reihenfolge.

In der rechten Spalte könnt Ihr abstimmen, welcher Fight für Euch die Nummer eins ist. Bevor es losgeht, noch eine Sache: So kann ein "Fight" auch aussehen...

Der Brawl mit dem Fan

Das Matchup: Tie Domi vs. Philly-Fan (29. März 2001)

Die Szene: Ohne Frage einer der legendärsten Momente der NHL-Geschichte. Domi ist mit den Toronto Maple Leafs in Philadelphia zu Gast. Und man kennt ja die Philly-Fans. Egal in welcher Sportart, die Philly-Fans sind ständig kurz vorm Durchdrehen. So auch diesmal. Domi sitzt also auf der Strafbank, als ein Flyers-Fan anfängt, ihn zuzutexten. Domis sensationelle Reaktion: Er nimmt die Wasserflasche und spritzt in die Ränge. Eine Riesenaktion. Aus der zweiten Reihe lehnt sich der erboste Flyers-Fan zu weit über die Plexiglasscheibe und kracht schließlich zu Domi in die Strafbank hinein. Und wenn dieser Fan in sein Revier eindringt, na dann wird er eben schön vermöbelt. Denkt sich Domi. Das tut er dann auch.

Ein Feuerwerk an Faustschlägen

Das Matchup: P.J. Stock vs. Stephen Peat (5. Januar 2002)

Die Szene: Philip Joseph Stock ist nicht als einer der besonders talentierten Spieler in die NHL-Geschichte eingegangen. Mickrige 5 Törchen hat der Kanadier in 235 Spielen zustande gebracht. Nicht viel. Was man Stock aber nicht absprechen kann, ist seine unglaubliche Toughness. Er war zwar klein, gerade mal 1,78 Meter, aber er hatte ein großes Herz. Wenn man ihn heute als Fernsehexperte bei den "Hockey Night in Canada"-Übertragungen sieht und alt genug ist, muss man immer sofort an eine Szene denken. Und zwar an jene, wie sich Stock, in Diensten der Boston Bruins, einen der verrücktesten Fights überhaupt lieferte. Sein Gegner ist Washingtons Stephen Peat. Die beiden geben es sich aber mal so richtig. Ein Wunder, dass niemand umgefallen ist.

Der Goalie verprügelt den Goalie

Das Matchup: Dan Cloutier vs. Tommy Salo (4. April 1998)

Die Szene: Seit Pens-Torhüter Brent Johnson Islanders-Keeper Rick DiPietro das Gesicht entstellt hat, sind Goalie-Fights wieder in aller Munde. Und in der Geschichte gab es so einige sehr, sehr heiße Aufeinandertreffen zwischen zwei Torhütern. Erwähnt seien an dieser Stelle die Duelle zwischen Ron Hextall und Felix Potvin (mal wieder Flyers vs. Leafs...) und Ray Emery vs. Martin Biron (legendäres Wortgefecht zwischen Lindy Ruff und Bryan Murray an der Bande). Dennoch haben wir uns hier für ein anderes Goalie-Highlight entschieden. Wir sind im Spiel zwischen den Rangers und Islanders. Reine New Yorker Angelegenheit also. Und Isles-Keeper Tommy Salo, seit Olympia 1994 in Lillehammer ein schwedischer Volksheld, bekam es mit Cloutier zu tun. Und was soll man sagen: Der Rangers-Goalie hat Salo ganz schön böse vermöbelt.

Der schlägernde Provokateur

Das Matchup: John Wensink vs. Minnesota North Stars (26. November 1980)

Die Szene: Wir springen über 30 Jahre zurück, um uns an einen der brillantesten Momente zu erinnern. Ein gewisser John Wensink ist für die Boston Bruins aktiv. Sein Job: Enforcer. Enforcer mit Torjäger-Qualitäten (hat immerhin mal 28 Tore in einer Saison gemacht). Im Spiel gegen die North Stars ist Wensink gerade damit fertig geworden, einen Minny-Spieler zu malträtieren, als er in Richtung Bank der North Stars läuft und die Provokation aller Provokationen auspackt. Lässig fordert er die gesamte Bank von Minnesota auf, sich doch zu trauen und es mit ihm aufzunehmen. Eine Wahnsinns-Szene. Wenn Legende Don Cherry zu diesem Zeitpunkt Trainer in Minnesota gewesen wäre, wäre jetzt die gesamte Bank aufgesprungen und es hätte ein Massaker gegeben. So ging niemand auf Wensinks Provokation ein.

The Rayzor

Das Matchup: Rob Ray vs. Dennis Vial (10. April 1996)

Die Szene: Zu Rob Ray muss man eigentlich nichts groß sagen. Der Typ war zu seiner Zeit einer der unglaublichsten Fighter der NHL. Man hätte ihn mehrmals in die Liste aufnehmen können. Unvergessen bleibt nämlich zum Beispiel auch die Szene, als er einen Fan der Quebec Nordiques unfassbar bearbeitet, obwohl Polizeibeamte drum herum stehen. In die Top 10 hat er es aber mit diesem Fight hier geschafft. Ray (Buffalo) vs. Vial (Ottawa)! Zwei richtige Tough Guys, die sich nichts geschenkt haben. Zwar kein allzu langer Fight, aber dafür umso intensiver. Man könnte mit Fug und Recht auch das Wort "brutal" in den Mund nehmen. Ray geht als Sieger hervor und klatscht auf dem Weg in die Kabine noch ein paar Mal ab. Stark.

Teil II: Das Karriereende, der Knockout und das Massaker im Garden

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung