NFL-Draft 2013

College-Star Björn Werner vor Profi-Karriere

SID
Freitag, 04.01.2013 | 19:21 Uhr
ACC Defensive Player of the Year: Björn Werner nimmt am NFL-Draft 2013 teil
© Getty
Advertisement
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs @ Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
NFL
Chiefs @ Seahawks
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres @ Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
MLB
Blue Jays @ Orioles
MLB
Braves @ Cubs
MLB
Braves @ Cubs

Björn Werner wagt den Schritt zu den Profis und verzichtet auf sein Senior Jahr am College. Der Defense End des Orange Bowl-Siegers Florida State wird im April am NFL-Draft 2013 teilnehmen. "Ich habe beschlossen weiterzugehen und am NFL-Draft teilzunehmen", sagte der 22-Jährige am Donnerstagabend in Tallahassee.

Werner hat beste Chancen, künftig in der stärksten Liga der Welt zu spielen. Der Berliner war mit 40 Tackles und 13 Sacks in dieser Saison ein wichtiger Erfolgsgarant der besten Defense der NCAAF.

Björn Werner im SPOX-Interview: "In der NFL ist alles geil"

Nur ein Spieler in der Geschichte der Florida State hatte in den ersten drei Jahren mehr Sacks auf der Players Card - Super-Bowl-Champion Peter Boulware.

Der Gewinn der Orange Bowl am Neujahrstag mit den Seminoles bildete den vorläufigen Höhepunkt in Werners Footballkarriere.

Werner: "Ich habe viel gelernt"

"Ich bin meinem Coach Jimbo Fisher und der Florida State dankbar, dass sie mir die Möglichkeit gegeben haben, ein Seminole zu sein und für eines der besten College-Football-Programme des Landes zu spielen", sagte Werner. "Ich habe so viel von diesen Trainern gelernt und durfte mit einigen der besten Spieler des Landes spielen."

Die College-Karriere der Footballer dauert traditionell vier Jahre. Werner verzichtet angesichts der guten Aussichten im Draft aber auf das Senior-Jahr. Seine Chancen, bereits in der ersten Draft-Runde gepickt zu werden, gelten als sehr gut.

Die Atlantic Coast Conference wählte Werner im November zum besten Abwehrspieler des Jahres.

NFL-Playoffs: Das Wild Card Weekend

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung