Suche...

Endgültige Roster der NFL-Teams stehen

Deutscher schafft Sprung in Giants-Kader

Von SPOX
Samstag, 01.09.2012 | 12:38 Uhr
Defensive Tackle Markus Kuhn hat den Sprung in den Kader der New York Giants geschafft
© Getty
Advertisement
MLB
Live
Dodgers @ Cubs (Spiel 4)
NHL
Lightning @ Blue Jackets
NBA
Knicks @ Thunder
NFL
Chiefs @ Raiders
NBA
Cavaliers @ Bucks
MLB
Yankees @ Astros (Spiel 6)
NBA
Warriors @ Grizzlies
NFL
RedZone -
Week 7
NBA
Hawks @ Nets
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NFL
RedZone -
Week 8
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs

Die NFL-Teams haben wenige Tage vor dem Saisonstart ihre endgültigen 53-Mann-Kader festgelegt. Mit dabei ist beim Champion New York Giants auch der deutsche Rookie Markus Kuhn.

Deutschland hat einen weiteren NFL-Spieler. Neben Sebastian Vollmer (New England Patriots) wird in der kommenden Saison Markus Kuhn seine Chance bekommen. Der Defensive Tackle hat es in den endgültigen 53-Mann-Kader des Super-Bowl-Champions New York Giants geschafft.

Der 26-Jährige ist einer von vier Spielern auf seiner Position und hat demnach realistische Chancen, neben Linval Joseph, Rocky Bernard und Marvin Austin Einsatzzeiten zu bekommen.

Patriots trennen sich von Veteran Branch

Es gab bei den Giants aber auch Hiobsbotschaften. Cornerback Terrell Thomas und Defensive Tackle Shaun Rogers fallen offiziell für die komplette Saison verletzt aus. Freiwillig getrennt hat sich der Champion unter anderem von Running Back D.J. Ware.

Die New England Patriots haben einige Veteranen vor die Tür gesetzt. Am überraschendsten war dabei die Trennung von Wide Receiver Dejon Branch. Auch das Aus für Backup-Quarterback Brian Hoyer sorgte in den US-Medien für leichtes Erstaunen.

Hightower fliegt bei Redskins raus

Die Washington Redskins haben sind von Running Back Tim Hightower getrennt. Ein mutiger Schritt, schließlich haben die Skins nun keinen erfahrenen Spieler mehr auf dieser Schlüsselposition. Um den frei gewordenen Job als Starter duellieren sich nun Evan Royster, Roy Helu Jr. und Rookie Alfred Morris.

Auch Safety Tanard Jackson wird den Skins fehlen, allerdings unfreiwillig. Er wurde zum dritten Mal bei einem Verstoß gegen die Regeln im Umgang mit Drogen erwischt und für ein Jahr ohne Bezahlung gesperrt.

Die neue NFL-Saison beginnt am kommenden Mittwoch mit dem Eröffnungsspiel der New York Giants gegen die Dallas Cowboys. Vielleicht ja sogar mit deutscher Beteiligung.

NFL: Der Spielplan der neuen Saison

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung