Donnerstag, 21.11.2013

Dallas Mavericks - Houston Rockets 123:120

Mavs-Comeback im Offensivspektakel

Scheinbar aussichtslos lagen die Dallas Mavericks (8-4) vor dem letzten Viertel bereits gegen die Houston Rockets (8-5) hinten. Defensiv funktionierte nichts. Doch dann starteten die Mavs angeführt von Nowitzki und Ellis ein furioses Comeback, das im 123:120-Sieg (BOXSCORE) gipfelte. In einem von spektakulären Offensivaktionen geprägten Spiel purzelten gleich mehrere persönliche Saisonbestmarken.

Mit 35 Punkten stellte Dirk Nowitzki eine persönliche Saisonbestmarke auf
© getty
Mit 35 Punkten stellte Dirk Nowitzki eine persönliche Saisonbestmarke auf

Die Dallas Mavericks konnten sich während des gesamten Spiels, insbesondere aber bei der Aufholjagd am Ende auf ihr potentes Scoring-Duo verlassen. Monta Ellis war mit 37 Punkten (13/18 FG, 8 Assists) der Top-Scorer der Begegnung und stellte eine persönliche Saisonbestmarke auf, ebenso wie Dirk Nowitzki, der am Ende auf 35 Punkte (13/20 FG) und 7 Rebounds kam.

Unterstützt wurden die beiden Stars der Mavericks von Shawn Marion, der 13 Punkte auflegte (5/8 FG) und am Ende mit seiner unnachahmlichen Wurftechnik den entscheidenden Dreier zur Führung verwandelte. Auch Jose Calderon kam auf 13 Punkte und blieb am Ende eiskalt von der Freiwurflinie. Samuel Dalembert kam auf 6 Punkte, 10 Rebounds und 4 Blocks, offenbarte aber enorme Probleme in der Verteidigung.

Dass Dalembert vor unlösbare Probleme gestellt wurde, lag vor allem an einem Mann: Dwight Howard. Der Rockets-Center verwandelte 12 seiner 16 Würfe aus dem Feld und stand am Ende bei 33 Punkten. Auch das ist eine persönliche Saisonbestmarke. Dazu sammelte Howard 11 Rebounds und verwandelte 9 seiner 13 Freiwürfe. Ebenfalls überragend agierte Chandler Parsons in der Offensive. Der Small Forward der Rockets kam auf 21 Punkte, 11 Assists und 4 Steals.

Terrence Jones sorgte mit einigen spektakulären Dunks für Highlights und stand am Ende bei 18 Punkten (8/13 FG). James Harden kam auf 23 Punkte (6/14 FG) und 8 Assists, haderte aber häufig mit den Entscheidungen der Referees und agierte am Ende glücklos, als er einen entscheidenden Freiwurf sowie den Dreier am Ende vergab.

Folge NBA.de bei Twitter und bekomme alle News - auch Dirk Nowitzki ist dabei!

Die Reaktionen

Dirk Nowitzki (Dallas Mavericks) zu Teamkollege Monta Ellis: "Er ist aggressiv, er wirft den Ball sehr gut und überlegt, aber was wirklich toll ist, dass er so viele Sachen für uns andere macht. Er macht uns alle besser."

Rick Carlisle (Trainer Dallas Mavericks): Es wäre leicht gewesen, die Köpfe hängen zu lassen und aufzugeben, aber diese Jungs sind nicht so. Sie machen sowas nicht."

Dwight Howard (Houston Rockets): "Im vierten Viertel haben wir einfach aufgehört das zu tun, was wir die ersten drei Viertel gemacht haben. Wir müssen einfach lesen, wie andere Teams gegen uns spielen. Wir haben ein so junges Team. Wir müssen begreifen, was wir alles können als Team."

Kevin McHale (Trainer Houston Rockets): "Wir haben sie nie in den Griff bekommen. Wir haben sie einfach das gesamte Spiel über nicht in den Griff bekommen. Dirk und Ellis konnten machen, was sie wollten."

Der SPOX-Spielfilm:

Vor dem Tip-Off: Nach dem missglückten Crowder-Experiment kehrt Rick Carlisle wieder zu seiner gewohnten Starting Five zurück mit Sam Dalembert als Center. Um ihn herum spielen Calderon, Ellis, Marion und Nowitzki. Kevin McHale vertraut auf die seit drei Spielen ungeschlagene Startformation bestehend aus Beverley, Harden, Parsons, Jones und Howard.

4.: Das geht ja gut los. Dreier-Shootout auf beiden Seiten. Parsons versenkt zwei offene Dreier für die Rockets, Harden schließt sich an und versenkt ebenfalls einen Dreier. Auf der Gegenseite denken sich Marion und Nowitzki: "Was ihr könnt, können wir schon lange" und hauen ebenfalls zwei Dreier in die Maschen. 15:12 Rockets.

11.: Die Pace ist weiter verdammt hoch. Schöner Spielzug jetzt der Mavs. Rookie Shane Larkin führt den Ball im Angriff und gibt weiter zu Carter. In der Zeit läuft Nowitzki geschickt um den Screen und steht völlig frei in der Zone. Carter spielt ihn an. Der Korbleger ist drin. Dirk jetzt schon mit 11 Punkten. 35:26 Rockets.

16.: Das geht alles zu leicht für die Rockets. Houston spielt gut zusammen in der Offensive. Mal wieder ist die Zone völlig unbesetzt und Ömer Asik muss völlig frei nur noch stopfen. Auf der Gegenseite lässt Shane Larkin aufhorchen. Zweiter Dreier in Folge für den Rookie! 43:36 Rockets.

21.: Calderon steht fast im Seitenaus, nimmt aber den Dreier über Beverley. Und trifft! Ganz stark. Im Gegenzug pennen die Mavs aber wieder in der Defensive. Parsons und Harden laufen alleine gegen Carter den Fastbreak. Parsons legt schön im Rücken auf Harden ab, der hebt unbedrängt ab und haut den Dunk mit Urgewalt in die Maschen. 56:48 Rockets.

27.: Howard vernascht Dalembert ein ums andere Mal. Er schnappt den Ball mit dem Rücken zum Korb, postet auf, dreht sich um Dalembert und verwandelt den Hookshot. Howard hat bislang jeden seiner 10 Versuche aus dem Feld verwandelt! 77:66 Rockets.

32.: Sehr kritischer Moment für die Mavs. Offensiv stockt der Motor und defensiv kriegt man die Rockets noch immer nicht ansatzweise unter Kontrolle. James Harden steht an der Freiwurflinie und sorgt mit zwei verwandelten Freiwürfen für das 89:72 für die Rockets.

38.: Die Mavs müssen ihre offenen Dreier treffen, wenn sie noch rankommen wollen. Erst vergibt Nowitzki freistehend, dann produziert Carter fast einen Air Ball bei seinem völlig offenen Dreierversuch. Immerhin ist Nowitzki jetzt zweimal aus der Mitteldistanz zur Stelle. 101:93 Rockets.

42.: Die Mavs laufen heiß! Harden rennt sich in der Offensive fest und produziert den Turnover. Dallas im Fastbreak mit Ellis und Carter. Der bärenstarke Ellis versenkt den Korbleger und macht seine Punkte 34 und 35. Dallas ist auf drei Punkte ran. Nur noch 104:101 Rockets.

46.: Nowitzki klaut Howard den Ball und leitet den Fastbreak ein. Ellis spielt auf Marion und der stopft den Ball ohne Gegenwehr. Das American Airlines Center lebt. Nur noch 119:118 Rockets.

48.: Marion bringt die Mavs per T-Rex-Dreier aus der Ecke in Führung. Harden trifft im Anschluss nur einen seiner zwei Freiwürfe und Dallas führt mit einem Punkt 8 Sekunden vor Schluss und bekommt Calderon an die Freiwurflinie. Mit 6 Sekunden auf der Uhr versucht Harden den Verzweiflungsdreier. Beverley erhält einen letzten Versuch, aber die Mavs schlagen ihm den Ball aus der Hand. Die Rockets protestieren noch, doch Dallas siegt mit 123:120.

Rockets vs. Mavericks: Hier geht's zum BOXSCORE

Der Star des Spiels: Dirk Nowitzki und Monta Ellis. Es wäre unfair, einen der beiden herauszuheben, weil sich Nowitzki und Ellis in der Offensive einfach perfekt ergänzten und jeder eine überragende Vorstellung ablieferte. Das Pick and Pop der beiden funktioniert prächtig. Ellis gefällt als Aufbauspieler. Seine acht Assists sprechen Bände. Dass er für seine 37 Punkte nur 18 Wurfversuche brauchte, ist höchst beeindruckend. Vor der Saison haben wohl die wenigsten Menschen gedacht, dass der Combo-Guard so effektiv und überlegt spielen kann.

Dirk Nowitzki - Die Karriere in Bildern
Dirk Nowitzkis Vorstellung bei den Dallas Mavericks. Mit dem neunten Pick wählten die Milwaukee Bucks den Deutschen 1998 im Draft aus und tradeten ihn anschließend nach Dallas. Mit dabei: Steve Nash
© getty
1/56
Dirk Nowitzkis Vorstellung bei den Dallas Mavericks. Mit dem neunten Pick wählten die Milwaukee Bucks den Deutschen 1998 im Draft aus und tradeten ihn anschließend nach Dallas. Mit dabei: Steve Nash
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion.html
Nowitzki genoss von Anfang an das Vertrauen seines Coaches Don Nelson, obwohl aufgrund seiner fehlenden Masse oft an ihm gezweifelt wurde
© getty
2/56
Nowitzki genoss von Anfang an das Vertrauen seines Coaches Don Nelson, obwohl aufgrund seiner fehlenden Masse oft an ihm gezweifelt wurde
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=2.html
Nowitzkis Start in die NBA war holprig. In seiner ersten Saison konnte er im Schnitt keine zehn Punkte erzielen
© getty
3/56
Nowitzkis Start in die NBA war holprig. In seiner ersten Saison konnte er im Schnitt keine zehn Punkte erzielen
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=3.html
Einen Entwicklungsschub bekam Nowitzki bei den Europameisterschaften 1999. Er war Deutschlands bester Scorer bei der Olympia-Qualifikation
© getty
4/56
Einen Entwicklungsschub bekam Nowitzki bei den Europameisterschaften 1999. Er war Deutschlands bester Scorer bei der Olympia-Qualifikation
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=4.html
Michael Finley und die Milchbubis: 1999 übernahm der heutige Kult-Owner Mark Cuban die Mavericks
© getty
5/56
Michael Finley und die Milchbubis: 1999 übernahm der heutige Kult-Owner Mark Cuban die Mavericks
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=5.html
Michael Finley und die Milchbubis, Part II: Zusammen mit Nash und Nowitzki bildete er die "Big Three" der Dallas Mavericks
© getty
6/56
Michael Finley und die Milchbubis, Part II: Zusammen mit Nash und Nowitzki bildete er die "Big Three" der Dallas Mavericks
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=6.html
In Nowitzkis ersten Playoffs 2001 schalteten die Mavs in Runde eins die Utah Jazz aus. Gegen Tim Duncan war in Runde zwei allerdings Schluss
© getty
7/56
In Nowitzkis ersten Playoffs 2001 schalteten die Mavs in Runde eins die Utah Jazz aus. Gegen Tim Duncan war in Runde zwei allerdings Schluss
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=7.html
Auch bei der Europameisterschaft reichte es nicht für den ganz großen Wurf. Gegen die Türkei war im Halbfinale Endstation. Zum Haare raufen das Ganze!
© getty
8/56
Auch bei der Europameisterschaft reichte es nicht für den ganz großen Wurf. Gegen die Türkei war im Halbfinale Endstation. Zum Haare raufen das Ganze!
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=8.html
Dafür durfte Nowitzki im Jahr darauf zum ersten mal beim All-Star Game teilnehmen
© getty
9/56
Dafür durfte Nowitzki im Jahr darauf zum ersten mal beim All-Star Game teilnehmen
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=9.html
Playoffs 2001/02: Gegen Minnesota setzt sich Dallas locker durch. Nowitzki schafft pro Spiel 9 Punkte mehr als T-Wolves-Superstar Kevin Garnett
© getty
10/56
Playoffs 2001/02: Gegen Minnesota setzt sich Dallas locker durch. Nowitzki schafft pro Spiel 9 Punkte mehr als T-Wolves-Superstar Kevin Garnett
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=10.html
Gegen die Kings war in den Conference Semifinals dann allerdings Schluss. Immerhin: Nowitzki wurde Europas Basketballer des Jahres
© getty
11/56
Gegen die Kings war in den Conference Semifinals dann allerdings Schluss. Immerhin: Nowitzki wurde Europas Basketballer des Jahres
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=11.html
2002/2003 schlug Dallas Sacramento zwar, die erste Finals-Teilnahme von Nowitzki musste aber noch auf sich warten. Die Big Three der Spurs waren zu stark
© getty
12/56
2002/2003 schlug Dallas Sacramento zwar, die erste Finals-Teilnahme von Nowitzki musste aber noch auf sich warten. Die Big Three der Spurs waren zu stark
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=12.html
Nach einem erneuten Scheitern an den Kings 2004 (Chris Webber tröstet Nowitzki) wurde das Team neu aufgebaut
© getty
13/56
Nach einem erneuten Scheitern an den Kings 2004 (Chris Webber tröstet Nowitzki) wurde das Team neu aufgebaut
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=13.html
Erst wechselte Steve Nash zu den Phoenix Suns, ein Jahr später ging Michael Finley zum Erzrivalen nach San Antonio
© getty
14/56
Erst wechselte Steve Nash zu den Phoenix Suns, ein Jahr später ging Michael Finley zum Erzrivalen nach San Antonio
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=14.html
Am 2. Dezember 2004 lieferte sich der Deutsche ein episches Duell mti Houstons Tracy McGrady. McGrady stand am Ende bei 48 Punkten, Nowitzki übertrumpfte ihn mit 53 Zählern. Career High!
© getty
15/56
Am 2. Dezember 2004 lieferte sich der Deutsche ein episches Duell mti Houstons Tracy McGrady. McGrady stand am Ende bei 48 Punkten, Nowitzki übertrumpfte ihn mit 53 Zählern. Career High!
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=15.html
In den Conference Semifinals traf der Dirkster direkt auf Ex-Mitspieler und Kumpel Nash. Das erste Playoff-Duell entschied der Kanadier aber für sich
© getty
16/56
In den Conference Semifinals traf der Dirkster direkt auf Ex-Mitspieler und Kumpel Nash. Das erste Playoff-Duell entschied der Kanadier aber für sich
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=16.html
Wenigstens im Nationalteam lief es: Mit Deutschland zog er 2005 sensationell ins EM-Finale ein
© getty
17/56
Wenigstens im Nationalteam lief es: Mit Deutschland zog er 2005 sensationell ins EM-Finale ein
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=17.html
Den Titel des besten Scorers des Turniers gab es natürlich noch obendrauf
© getty
18/56
Den Titel des besten Scorers des Turniers gab es natürlich noch obendrauf
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=18.html
Die Saison 2006 lief gut an für den Deutschen: Beim All-Star Game gewann er den Three Point Contest mit 18 Punkten
© getty
19/56
Die Saison 2006 lief gut an für den Deutschen: Beim All-Star Game gewann er den Three Point Contest mit 18 Punkten
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=19.html
Anschließend sicherten sich Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks den Conference Title und zogen in die NBA-Finals ein
© getty
20/56
Anschließend sicherten sich Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks den Conference Title und zogen in die NBA-Finals ein
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=20.html
Nach einer 2-0-Führung in der Serie mussten die Mavs sich am Ende den Miami Heat aber doch geschlagen geben. Ein bitterer Moment
© getty
21/56
Nach einer 2-0-Führung in der Serie mussten die Mavs sich am Ende den Miami Heat aber doch geschlagen geben. Ein bitterer Moment
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=21.html
Nowitzki reagierte wie ein Superstar und spielte 2007 die beste Saison seines Lebens. Am Ende stand der MVP-Titel
© getty
22/56
Nowitzki reagierte wie ein Superstar und spielte 2007 die beste Saison seines Lebens. Am Ende stand der MVP-Titel
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=22.html
Nach der überragenden Regular Season folgte aber die Blamage in der ersten Playoff-Runde. Gegen die Warriors schied man in sechs Spielen aus. Eine der größten Sensationen in der Playoff-Geschichte
© getty
23/56
Nach der überragenden Regular Season folgte aber die Blamage in der ersten Playoff-Runde. Gegen die Warriors schied man in sechs Spielen aus. Eine der größten Sensationen in der Playoff-Geschichte
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=23.html
2008 erzielt Nowitzki 34 Punkte gegen die Nets und löst so Rolando Blackman als bester Mavs-Scorers aller Zeiten ab
© getty
24/56
2008 erzielt Nowitzki 34 Punkte gegen die Nets und löst so Rolando Blackman als bester Mavs-Scorers aller Zeiten ab
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=24.html
Das erste Triple-Double durfte auch nicht fehlen. Gegen Milwaukee kommt Nowitzki auf 29 Punkte, 10 Rebounds und 12 Assists
© getty
25/56
Das erste Triple-Double durfte auch nicht fehlen. Gegen Milwaukee kommt Nowitzki auf 29 Punkte, 10 Rebounds und 12 Assists
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=25.html
Am frühen Playoff-Aus gegen Chris Paul und die Hornets konnte aber auch Nowitzkis neuer Spielpartner Jason Kidd nichts ändern
© getty
26/56
Am frühen Playoff-Aus gegen Chris Paul und die Hornets konnte aber auch Nowitzkis neuer Spielpartner Jason Kidd nichts ändern
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=26.html
Als Konsequenz trennten sich die Mavericks von Trainer Avery Johnson. Neuer Mann an der Seitenlinie ist seitdem Rick Carlisle
© getty
27/56
Als Konsequenz trennten sich die Mavericks von Trainer Avery Johnson. Neuer Mann an der Seitenlinie ist seitdem Rick Carlisle
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=27.html
Bei den Olympischen Spielen 2008 wurde Dirk Nowitzki eine besondere Ehre zuteil: Er durfte die deutschen Athleten als Fahnenträger anführen
© getty
28/56
Bei den Olympischen Spielen 2008 wurde Dirk Nowitzki eine besondere Ehre zuteil: Er durfte die deutschen Athleten als Fahnenträger anführen
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=28.html
Sichtlich begeistert: Der beste deutsche Basketballer aller Zeiten genoss seine Aufgabe voll und ganz
© getty
29/56
Sichtlich begeistert: Der beste deutsche Basketballer aller Zeiten genoss seine Aufgabe voll und ganz
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=29.html
In der NBA feilten die Mavericks weiter am Championship-Kader. Zuerst kamen Shawn Marion und Caron Butler nach Dallas
© getty
30/56
In der NBA feilten die Mavericks weiter am Championship-Kader. Zuerst kamen Shawn Marion und Caron Butler nach Dallas
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=30.html
Bis zum großen Ziel dauerte es aber noch ein bisschen. Immerhin reihte sich Nowitzki in den elitären 20.000-Punkte-Klub der NBA ein
© getty
31/56
Bis zum großen Ziel dauerte es aber noch ein bisschen. Immerhin reihte sich Nowitzki in den elitären 20.000-Punkte-Klub der NBA ein
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=31.html
2010 holten die Mavericks dann das fehlende Puzzleteil. Tyson Chandler sollte endlich der perfekte Frontcourt-Partner für Dirk Nowitzki werden
© getty
32/56
2010 holten die Mavericks dann das fehlende Puzzleteil. Tyson Chandler sollte endlich der perfekte Frontcourt-Partner für Dirk Nowitzki werden
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=32.html
Und die Rechnung ging auf: Angeführt von einem herausragenden Nowitzki erreichte Dallas zum zweiten Mal die NBA-Finals gegen die Miami Heat
© getty
33/56
Und die Rechnung ging auf: Angeführt von einem herausragenden Nowitzki erreichte Dallas zum zweiten Mal die NBA-Finals gegen die Miami Heat
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=33.html
Die favorisierten Heat und LeBron James verzweifelten an der ausgeglichenen Mavs-Mannschaft
© getty
34/56
Die favorisierten Heat und LeBron James verzweifelten an der ausgeglichenen Mavs-Mannschaft
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=34.html
Nach sechs Spielen war es geschafft: In seiner 12. NBA-Saison gelang Nowitzki endlich die ersehnte Krönung seiner großen Karriere
© getty
35/56
Nach sechs Spielen war es geschafft: In seiner 12. NBA-Saison gelang Nowitzki endlich die ersehnte Krönung seiner großen Karriere
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=35.html
Die Mavericks haben gut lachen. Für Nowitzki gab es den Titel des Finals-MVP selbstverständlich obendrauf
© getty
36/56
Die Mavericks haben gut lachen. Für Nowitzki gab es den Titel des Finals-MVP selbstverständlich obendrauf
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=36.html
Nowitzki macht sich nicht übel mit seinen zwei Trophäen
© getty
37/56
Nowitzki macht sich nicht übel mit seinen zwei Trophäen
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=37.html
Auch in der Heimat gab es nochmal eine große Meisterschafts-Feier. In seiner Heimatstadt Würzburg empfingen den Dirkster tausende Fans
© getty
38/56
Auch in der Heimat gab es nochmal eine große Meisterschafts-Feier. In seiner Heimatstadt Würzburg empfingen den Dirkster tausende Fans
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=38.html
In den Folgejahren reichte es aufgrund eines viel kritisierten Umbruchs nicht mehr zu den großen Titeln. O.J. Mayo, Darren Collison und Co. konnten in Dallas nicht ihre Höchstform erreichen
© getty
39/56
In den Folgejahren reichte es aufgrund eines viel kritisierten Umbruchs nicht mehr zu den großen Titeln. O.J. Mayo, Darren Collison und Co. konnten in Dallas nicht ihre Höchstform erreichen
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=39.html
Das Team bekam jedes Jahr ein neues Gesicht, doch für den großen Wurf reichte es nie
© getty
40/56
Das Team bekam jedes Jahr ein neues Gesicht, doch für den großen Wurf reichte es nie
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=40.html
Trotzdem verlor Nowitzki natürlich nie seine gute Laune. Hier kickt er zusammen mit Manuel Neuer für den guten Zweck
© getty
41/56
Trotzdem verlor Nowitzki natürlich nie seine gute Laune. Hier kickt er zusammen mit Manuel Neuer für den guten Zweck
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=41.html
Auch zum Unicef-Botschafter wurde Nowitzki ernannt
© getty
42/56
Auch zum Unicef-Botschafter wurde Nowitzki ernannt
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=42.html
Auch privat kann sich Nowitzki nicht beschweren. 2012 heiratete er seine Freundin Jessica Olsson. Zusammen haben die beiden mittlerweile zwei Kinder
© getty
43/56
Auch privat kann sich Nowitzki nicht beschweren. 2012 heiratete er seine Freundin Jessica Olsson. Zusammen haben die beiden mittlerweile zwei Kinder
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=43.html
2014 kam mit "Der perfekte Wurf" dann sogar ein Film über Nowitzki in die Kinos
© getty
44/56
2014 kam mit "Der perfekte Wurf" dann sogar ein Film über Nowitzki in die Kinos
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=44.html
Da schauten auch die Teamkollegen Monta Ellis und Devin Harris bei der Premiere in Köln vorbei
© getty
45/56
Da schauten auch die Teamkollegen Monta Ellis und Devin Harris bei der Premiere in Köln vorbei
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=45.html
Es folgten weitere persönliche Rekorde: Am 11.11.2014 zog Nowitzki an Hakeem Olajuwon vorbei und ist nun der beste ausländische Scorer der NBA-Historie
© getty
46/56
Es folgten weitere persönliche Rekorde: Am 11.11.2014 zog Nowitzki an Hakeem Olajuwon vorbei und ist nun der beste ausländische Scorer der NBA-Historie
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=46.html
Am 2. Weihnachtsfeiertag folgte mit einem Jumper gegen die Lakers der Sprung auf Platz 8 der All Time Scoring List...
© getty
47/56
Am 2. Weihnachtsfeiertag folgte mit einem Jumper gegen die Lakers der Sprung auf Platz 8 der All Time Scoring List...
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=47.html
... doch nur 10 Tage später trifft einen wichtigen Dreier gegen die Nets und rückt auf Position 7 der ewigen Bestenliste vor
© getty
48/56
... doch nur 10 Tage später trifft einen wichtigen Dreier gegen die Nets und rückt auf Position 7 der ewigen Bestenliste vor
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=48.html
Weihnachten 2015 schnappte er sich dann auch noch Shaquille O'Neal
© getty
49/56
Weihnachten 2015 schnappte er sich dann auch noch Shaquille O'Neal
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=49.html
Mit nunmehr 38 Jahren ist Nowitzki noch genauso ehrgeizig wie an Tag 1. In der All-Time-Scoring-List hat er Wilt Chamberlain (Platz 5) vor Augen und die 30.000-Punke-Marke ist nicht weit
© getty
50/56
Mit nunmehr 38 Jahren ist Nowitzki noch genauso ehrgeizig wie an Tag 1. In der All-Time-Scoring-List hat er Wilt Chamberlain (Platz 5) vor Augen und die 30.000-Punke-Marke ist nicht weit
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=50.html
Zuvor erfüllte er sich noch einen Traum und lief bei der Heim-EM in Berlin noch mal für das DBB-Team auf. Anschließend trat er aus der Nationalmannschaft zurück
© getty
51/56
Zuvor erfüllte er sich noch einen Traum und lief bei der Heim-EM in Berlin noch mal für das DBB-Team auf. Anschließend trat er aus der Nationalmannschaft zurück
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=51.html
Die Saison war 15/16 war wieder richtig stark: 18,3 Punkte, 6,5 Rebounds, 44,8 Prozent FG. Das muss man in dem Alter erst mal machen.
© getty
52/56
Die Saison war 15/16 war wieder richtig stark: 18,3 Punkte, 6,5 Rebounds, 44,8 Prozent FG. Das muss man in dem Alter erst mal machen.
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=52.html
Bei den Mavs ist allerdings noch lange nicht Schluss. Der Deutsche hat seinen Vertrag in Dallas verlängert, die 20 Jahre im gleichen Trikot sind das Ziel.
© getty
53/56
Bei den Mavs ist allerdings noch lange nicht Schluss. Der Deutsche hat seinen Vertrag in Dallas verlängert, die 20 Jahre im gleichen Trikot sind das Ziel.
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=53.html
Auch abseits des Feldes ist Dirk ein ganz Großer. Bei Benefiz-Veranstaltungen ist er regelmäßig dabei, unter anderem bei Champions for Charity. Dort glänzte er in diesem Jahr sogar als Torschütze
© getty
54/56
Auch abseits des Feldes ist Dirk ein ganz Großer. Bei Benefiz-Veranstaltungen ist er regelmäßig dabei, unter anderem bei Champions for Charity. Dort glänzte er in diesem Jahr sogar als Torschütze
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=54.html
Auch wenn nicht alle Aktionen, wie etwa ein Fallrückzieher(!), glückten: Es war ein tolles Event zu Ehren von Michael Schumacher, bei dem Nowitzkis Team gegen die Fußballmannschaft der Rennfahrer antrat
© getty
55/56
Auch wenn nicht alle Aktionen, wie etwa ein Fallrückzieher(!), glückten: Es war ein tolles Event zu Ehren von Michael Schumacher, bei dem Nowitzkis Team gegen die Fußballmannschaft der Rennfahrer antrat
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=55.html
Profis wie Miro Klose oder Lukas Podolski waren auch am Start. Aber keiner von ihnen feierte so ausgelassen wie Nowitzki. Hoffentlich sehen wir ihn nächste Saison auch bei den Mavericks so beweglich
© getty
56/56
Profis wie Miro Klose oder Lukas Podolski waren auch am Start. Aber keiner von ihnen feierte so ausgelassen wie Nowitzki. Hoffentlich sehen wir ihn nächste Saison auch bei den Mavericks so beweglich
/de/sport/diashows/dirk-nowitzki-karriere/dirk-nowitzki-bilder-karriere-dallas-mavericks-tyson-chandler-mark-cuban-steve-nash-jason-kidd-shawn-marion,seite=56.html
 

An seiner Seite lieferte Nowitzki sein bestes Saisonspiel ab. Der Deutsche bediente seine Nebenleute geschickt (4 Assists), war auch im Reboundkampf relativ auf der Höhe (7 Rebounds) und in der Offensive nicht zu stoppen. Die Rockets hatten einfach keinen adäquaten Verteidiger für den Deutschen. Fade Away, Mitteldistanzwurf, Dreier - alles saß sicher. Er war es auch, der immer an das Comeback glaubte und das mit seiner Körpersprache vermittelte.

Der Flop des Spiels: Samuel Dalembert. Hat die Herausnahme aus der Starting Five im letzten Spiel seinem Selbstvertrauen geschadet? Die Körpersprache des Centers wirkte jedenfalls nicht positiv. Mit hängendem Kopf schlich Dalembert drei Viertel lang über das Feld und war komplett überfordert mit Widersacher Dwight Howard. Immer wieder verlor Dalembert seinen Gegenüber aus den Augen.

Es spricht nicht gerade für den Verteidiger, wenn Howard am Ende bei einer fast perfekten Bilanz aus dem Feld steht. Offensiv war Dalembert außerdem ein absoluter Nicht-Faktor. Mit gleich mehreren guten Ellis-Anspielen konnte er nichts anfangen, gab den Ball zu leicht aus den Händen oder vergab unter dem Korb. Im letzten Viertel rehablierte er sich etwas, für die große Aufholjagd waren aber andere verantwortlich.

Das fiel auf:

  • Anders als das erste Spiel beider Teams, in dem Carlisle auf Hack-a-Howard zurückgriff und Freiwürfe den Spielfluss störten, war das zweite Duell ein richtiger Hingucker. Massenweise Dunks und schöne Spielzüge. Ein märchenhaftes Comeback und jede Menge persönliche Rekorde. Beide Teams kannten keine Gnade in der Offensive und agierten überragend. Basketball-Herz, was willst du mehr?
  • Die Mavs starteten fürchterlich in der Defensive, insbesondere im Umschaltspiel. Entweder standen die Schützen völlig frei an der Dreierlinie oder Howard und Jones konnten alleine durch die Zone fliegen. So produzierten die Rockets in den ersten vier 4 Minuten 4 erfolgreiche Dreier bei 4 Versuchen und 4 einfache Dunks (2x Howard, 2x Jones). Erst nach fünf gespielten Minuten vergaben die Rockets den ersten Wurf. Zum Ende des ersten Viertels standen sie bei 75 Prozent aus dem Feld. Lediglich im letzten Viertel stimmten Einstellung und Zuweisungen in der Verteidigung. Ansonsten agierte Dallas an diesem Ende des Feldes desaströs.
  • Defensive Player of the Year seit 1983
    1983 & 1984: Sidney Moncrief (G, Milwaukee Bucks)
    © getty
    1/21
    1983 & 1984: Sidney Moncrief (G, Milwaukee Bucks)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby.html
    1985 & 1989: Mark Eaton (C, Utah Jazz)
    © getty
    2/21
    1985 & 1989: Mark Eaton (C, Utah Jazz)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=2.html
    1986: Alvin Robertson (G, San Antonio Spurs)
    © getty
    3/21
    1986: Alvin Robertson (G, San Antonio Spurs)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=3.html
    1987: Michael Cooper (G/F, Los Angeles Lakers)
    © getty
    4/21
    1987: Michael Cooper (G/F, Los Angeles Lakers)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=4.html
    1988: Michael Jordan (G, Chicago Bulls)
    © getty
    5/21
    1988: Michael Jordan (G, Chicago Bulls)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=5.html
    1990 & 1991: Dennis Rodman (F, Detroit Pistons)
    © getty
    6/21
    1990 & 1991: Dennis Rodman (F, Detroit Pistons)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=6.html
    Links: David Robinson (1992, C, San Antonio Spurs) Rechts: Hakeem Olajuwon (1993 & 1994, C, Houston Rockets)
    © getty
    7/21
    Links: David Robinson (1992, C, San Antonio Spurs) Rechts: Hakeem Olajuwon (1993 & 1994, C, Houston Rockets)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=7.html
    1995: Dikembe Mutombo (C, Denver Nuggets)
    © getty
    8/21
    1995: Dikembe Mutombo (C, Denver Nuggets)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=8.html
    1996: Gary Payton (G, Seattle SuperSonics)
    © getty
    9/21
    1996: Gary Payton (G, Seattle SuperSonics)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=9.html
    1997 & 1998: Dikembe Mutombo (C, Atlanta Hawks)
    © getty
    10/21
    1997 & 1998: Dikembe Mutombo (C, Atlanta Hawks)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=10.html
    1999 & 2000: Alonzo Mourning (C, Miami Heat)
    © getty
    11/21
    1999 & 2000: Alonzo Mourning (C, Miami Heat)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=11.html
    2001: Dikembe Mutombo (C, Philadelphia 76ers)
    © getty
    12/21
    2001: Dikembe Mutombo (C, Philadelphia 76ers)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=12.html
    2002, 2003, 2005, 2006: Ben Wallace, Detroit Pistons
    © getty
    13/21
    2002, 2003, 2005, 2006: Ben Wallace, Detroit Pistons
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=13.html
    2004: Ron Artest (F, Indiana Pacers)
    © getty
    14/21
    2004: Ron Artest (F, Indiana Pacers)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=14.html
    2007: Marcus Camby (C, Denver Nuggets)
    © getty
    15/21
    2007: Marcus Camby (C, Denver Nuggets)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=15.html
    2008: Kevin Garnett (F, Boston Celtics)
    © getty
    16/21
    2008: Kevin Garnett (F, Boston Celtics)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=16.html
    2009 - 2011: Dwight Howard (C, Orlando Magic)
    © getty
    17/21
    2009 - 2011: Dwight Howard (C, Orlando Magic)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=17.html
    2012: Tyson Chandler (C, New York Knicks)
    © getty
    18/21
    2012: Tyson Chandler (C, New York Knicks)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=18.html
    2013: Marc Gasol (C, Memphis Grizzlies)
    © getty
    19/21
    2013: Marc Gasol (C, Memphis Grizzlies)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=19.html
    2014: Joakim Noah (C, Chicago Bulls)
    © getty
    20/21
    2014: Joakim Noah (C, Chicago Bulls)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=20.html
    2015 und 2016: Kawhi Leonard (SF, San Antonio Spurs)
    © getty
    21/21
    2015 und 2016: Kawhi Leonard (SF, San Antonio Spurs)
    /de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=21.html
     
  • Die Rockets wirkten lange Zeit wie das ausbalanciertere Team. Offensiv lief das Pick and Roll in Perfektion, was zu etlichen spektakulären Alley Oops führte. Defensiv hielt man die Mavs weitestgehend aus der Zone und machte Dallas jeden Punkt in Korbnähe schwer. Das zeigte sich auch am Ende. 56 Punkte erzielte Houston in der Zone, Dallas nur 36. Auch das Ball Movement funktionierte ausgezeichnet. Die Offensive der Rockets war sehr schön anzusehen. Generell gilt: Wenn Howard offensiv fast alles trifft, seine Freiwürfe verwertet und von hochklassigen Schützen umstellt wird, dann sind die Rockets nur schwer zu schlagen.
  • Carlisle verzichtete sehr lange darauf, Howard doppeln zu lassen. Erst als der Center bei 10 von 10 verwandelten Feldwürfen stand, half Marion das erste Mal aus. Dann gingen aber manchmal sogar drei Mavs auf Howard. Auch das brachte aber relativ wenig. Erst im letzten Viertel schien Dallas dann begriffen zu haben, dass es vor allem die Passwege zu Howard zumachen muss. Erst dadurch wurde die Effektivität der Rockets eingedämpft.
  • Dallas zeigte , dass die Moral im Team stimmt. Da die Rockets die Zone weitestgehend dicht machten, besann sich Dallas relativ schnell auf Würfe von der Dreierlinie oder aus der Mitteldistanz. Von draußen trafen die Mavs überragende 50 Prozent (11/22 Dreier). Auch aus der Mitteldistanz saßen viele Würfe, da die Mavericks mit Nowitzi, Ellis und Co eben Spieler besitzen, die den eigentlich eher uneffektiven Wurf sehr sicher beherrschen. Das brach den Rockets gerade am Ende das Genick.
  • Shane Larkin bestätigte im zweiten Spiel seinen guten Eindruck. Der Rookie trat unter den Augen seines berühmten Vaters sehr mutig auf, nahm gute Würfe und machte auch im Aufbau eine gute Figur. In der Defensive war er einer der wenigen Lichtblicke bei den Mavs. Im zweiten Viertel hielt er Dallas mit zwei wichtigen Dreiern halbwegs im Spiel.

Ergebnisse und Spielplan im Überblick

Martin Gödderz

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Reift Harrison Barnes in Dallas zum All-Star?

Ja
Nein
Frühestens 2017

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.