Dirk Nowitzki im Interview

"Meine Haare haben mich genervt"

Von Für SPOX in Dallas: Tobias Rochau
Dienstag, 09.11.2010 | 23:00 Uhr
Mavericks-Superstar Dirk Nowitzki (r.) glaubt, dass er keinen MVP-Award mehr gewinnt
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
MLB
Di01:05
Nationals -
Cubs
MLB
Di01:10
Red Sox -
Twins
MLB
Di04:08
Giants -
Rockies
MLB
Di04:10
Dodgers -
Angels
MLB
Mi01:10
Red Sox -
Twins
MLB
Do01:10
Red Sox -
Twins
MLB
Do18:10
Indians -
Rangers
MLB
Fr02:10
White Sox -
Yankees
MLB
Sa01:10
Reds -
Cubs
MLB
Sa02:10
White Sox -
Rangers
MLB
Sa02:15
Royals -
Twins
MLB
Sa04:07
Angels -
Mariners
MLB
Sa20:10
White Sox -
Rangers
MLB
Sa22:10
Brewers -
Marlins
MLB
So04:07
Angels -
Mariners
MLB
So19:10
Reds -
Cubs
MLB
So20:10
Astros -
Yankees
MLB
So20:10
White Sox -
Rangers
MLB
So20:10
Brewers -
Marlins
MLB
Di00:05
Nationals -
Mets
MLB
Di01:05
Yankees -
Blue Jays
MLB
Di01:15
Cardinals -
Marlins
MLB
Di02:10
Twins -
Angels
MLB
Di19:05
Yankees -
Blue Jays
MLB
Di20:15
Cardinals -
Marlins
MLB
Di20:20
Cubs -
Bay Rays
MLB
Mi19:05
Yankees -
Blue Jays
MLB
Do01:35
Braves -
Astros
MLB
Do02:15
Cardinals -
Marlins
MLB
Do04:10
Mariners -
Royals
MLB
Do19:45
Cardinals -
Marlins
MLB
Fr01:05
Nationals -
Braves
MLB
Fr01:07
Blue Jays -
Astros
MLB
Fr02:10
Twins -
Orioles
MLB
Sa01:07
Blue Jays -
Astros
MLB
Sa04:10
Mariners -
Athletics
MLB
Sa04:15
Giants -
Marlins
MLB
Sa19:05
Yankees -
Brewers
MLB
So01:15
Cubs -
Pirates
MLB
So19:05
Yankees -
Brewers
MLB
So19:07
Blue Jays -
Astros
MLB
So21:05
Rangers -
Angels

Gegen die Boston Celtics war Dirk Nowitzki wieder einmal der Spiel entscheidende Mann. Im Interview spricht er über sein neues Twitter-Leben, den Gedanken an einen Vokuhila-Haarschnitt und das beste Center-Duo, mit dem er je zusammen gespielt hat.

SPOX: Die wichtigste Frage gleich zu Beginn: Wie kam es dazu, dass Sie mit Twitter angefangen haben? Wie waren die Reaktionen aus Deutschland, gerade zu Ihren zahlreichen Fußball-Einträgen?

Dirk Nowitzki: Die Mavericks haben mich gefragt, ob ich das machen will und ob mir das Spaß machen würde. Einige bei uns in der Mannschaft twittern bereits und haben mir so ein bisschen erklärt, wie es geht. Es macht sehr viel Spaß und ich bekomme viel Feedback von meinen Fans. Ich glaube, es ist eine gute Möglichkeit mit seinen Fans weltweit in Kontakt zu bleiben.

SPOX: Und woher kommt die neue Frisur? Etwa auch von der Twittermeldung vor einer Woche?

Nowitzki: (lacht) Mir wurden einige kuriose Vorschläge gemacht, vom Mohawk bis zum Vokuhila. Manche meinten auch, es solle alles ab. Es war wirklich jeder Vorschlag dabei.  Eigentlich wollte ich sie dann nur etwas abschneiden, aber gestern sind mir die Haare so auf die Nerven gegangen, da habe ich sie einfach ganz kurz geschnitten.

SPOX: Sie sind wieder so stark in die Saison gestartet wie im letzten Jahr. Fühlen Sie sich richtig frisch, nachdem Sie im Sommer komplett relaxen konnten?

Nowitzki: Die Pause tat mir sehr gut. Ich bin etwas rumgereist und habe viel Zeit mit der Familie verbracht. Es war wieder ein schöner Sommer, in dem ich viel erlebt habe. Ich habe mich aber jetzt schon wieder auf die Saison gefreut. Es war doch eine lange Zeit seit April.

SPOX: Sie gehören individuell wieder einmal zu den besten Spielern der Liga. Ist der MVP-Titel ein Anreiz für Sie?

Nowitzki: Das habe ich schon lange aufgegeben. Damals war es eine tolle Sache  und ich werde den Rest meines Lebens stolz darauf sein, aber diese Zeiten sind vorbei. Natürlich will ich aber weiterhin eine in allen Belangen gute Leistung abliefern und versuche der Mannschaft jeden Abend zu helfen, das Spiel zu gewinnen. Was auch immer sie brauchen, ob einen Scorer oder Rebounder, will ich den Jungs geben. Aber ich glaube, für den MVP-Award gibt es andere Kandidaten.

SPOX: Wie zufrieden sind Sie mit dem Saisonstart der Dallas Mavericks?

Nowitzki: In der Liga hängt alles eng zusammen. Hätten wir das Spiel gegen die Celtics verloren, stünden wir bei einer Bilanz von 3:3. Gewinnen wir das Match gegen Memphis, haben wir eine Bilanz von 5:1. Es wird noch viele Höhen und Tiefen geben. Dummerweise haben wir schon zwei Heimspiele verloren, was wir eigentlich zu Beginn der Saison verhindern wollten. Das Spiel gegen Memphis mussten wir eigentlich gewinnen. Es könnte schlimmer sein, es könnte aber auch besser sein. Wir müssen einfach weiter arbeiten und hoffen, die nächsten schweren Spiele zu gewinnen.

SPOX: Mit den Boston Celtics haben die Mavericks ein absolutes Top-Team besiegt: Ist Dallas tatsächlich ein Titelkandidat?

Nowitzki: Es wird eine lange Saison und Einschätzungen kommen sicher noch zu früh. Der Titel ist aber natürlich jedes Jahr ein Ziel von uns.

SPOX: Was waren die Hauptgründe für den Sieg gegen die Celtics?

Nowitzki: Gegen Boston hat die Defense das Spiel gewonnen. Das war definitiv ein wichtiger Sieg gegen ein verdammt gutes Team. Wir haben sehr viel Courage bewiesen. Kurz vor Schluss waren wir noch mit fünf, sechs Punkten hinten. In der Auszeit haben wir uns aber noch einmal zusammengestellt und gesagt: "Das ist unser Spiel, wir gehen jetzt raus und gewinnen das!"

SPOX: Haben Sie die gleichen Probleme wie die deutsche Öffentlichkeit, die wahre Leistungsstärke der Mavericks einzuschätzen?

Nowitzki: Wir haben gerade einmal Anfang November, da gibt es noch nicht viel einzuschätzen. Aber wir können vorne mitspielen, wir waren im letzten Jahr schließlich die Nummer zwei im Westen und haben eine super Saison gespielt. Dann haben wir aber leider in der ersten Runde verloren. Die Mannschaft haben wir mit Tyson Chandler, der außerordentlich gut ins Team passt, gezielt verstärkt.

SPOX: Ist Chandler also tatsächlich der Spieler, der die Mavs aufs nächste Level hieven könnte?

Nowitzki: Er passt hier sehr gut rein. Unsere Center-Kombo ist die beste, mit der ich in meinen 12 Jahren NBA zusammen gespielt habe. Beide sind sehr lang und beweglich, dazu starke Verteidiger und Rebounder. Chandler ist ein wahnsinniger Athlet, der auch sehr gut am Korb abschließen kann. Er passt auch menschlich super in die Mannschaft. Wir haben sehr viel Spaß mit ihm auf und neben dem Court.

SPOX: Barea ist offensichtlich überfordert und war mitverantwortlich für die bisherigen Niederlagen. Wie sehr wird da Rodrigue Beaubois vermisst?

Nowitzki: Wir warten einfach bis er wieder fit ist. Er wird von uns auch die Zeit bekommen, die er braucht. Mit ihm haben wir wieder eine sehr gute Bank. Wenn Barea allerdings weiter so spielt wie heute, ist auch er enorm wichtig für uns.

Dallas Mavericks - Boston Celtics: Neuer Nowitzki nicht zu stoppen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung