Suche...
NBA

NBA: Der komplette Anthony Davis-Trade mit Moritz Wagner und Isaac Bonga der Los Angeles Lakers in der Analyse

Moritz Wagner und Isaac Bonga wurden zu den Washington Wizards getradet.

Knapp zwei Wochen nach dem Trade von Anthony Davis zu den Los Angeles Lakers hat es nun Moritz Wagner und Isaac Bonga erwischt. Die beiden deutschen Youngster müssen als Erweiterung des Trades zu den Washington Wizards. Für die Lakers ist dies ein phänomenaler Move, während Wagner und Bonga die Chance auf einen Neuanfang haben. SPOX blickt auf den Deal aus Sicht der beteiligten Parteien.

1. Wie sieht der komplette Trade für Anthony Davis nun aus?

Knapp zwei Wochen ist es her, als durchsickerte, dass die Los Angeles Lakers nach langem Hin und Her tatsächlich einen Trade für Anthony Davis von den New Orleans Pelicans eingefädelt hatten. Offiziell war dieser bis heute nicht und er ist es auch jetzt noch nicht. Warum dies so ist, dazu später mehr.

Am Donnerstagabend deutscher Zeit vergrößerten die Lakers den Deal und die Washington Wizards wurden in einen Drei-Team-Trade eingespannt. So wandern gemäß Adrian Wojnarowski von ESPN Moritz Wagner, Isaac Bonga, Jemerrio Jones und ein Zweitrundenpick 2022 in die Hauptstadt, die Wizards senden laut Candace Buckner (Washington Post) 1,1 Millionen Dollar nach New Orleans.

Washington half somit den Lakers, ihren gewünschten Cap-Space von 32 Millionen zu bekommen, indem sie die drei Spieler aufnahmen. Mit den bereits nach New Orleans getradeten Lonzo Ball, Brandon Ingram und Josh Hart gaben die Lakers insgesamt sechs Spieler in diesem Trade ab, dazu kommen drei Erstrundenpicks, ein potenzieller Pick-Swap mit den Pelicans (New Orleans bekommt auf jeden Fall den höheren Pick der beiden Teams) sowie einen Zweitrundenpick.

Der komplette Trade für Anthony Davis

Pelicans bekommen: Lonzo Ball, Brandon Ingram, Josh Hart, No.4-Pick 2019 (De'Andre Hunter, nach Atlanta getradet), Erstrundenpick 2021 (Top 8-geschützt, ungeschützt 2022), Tauschrecht Erstrundenpicks 2023, Erstrundenpick 2024 (oder 2025), 1,1 Millionen Dollar.

Lakers bekommen: Anthony Davis.

Wizards bekommen: Moritz Wagner, Isaac Bonga, Jemerrio Jones, Zweitrundenpick 2020.

Davis-Trade wird am 6. Juli offiziell

Der Trade kann nun wie erwartet am 6. Juli offiziell gemacht werden, genau dann, wenn das Moratorium endet und Free Agents neue Verträge unterschreiben können. Ohne das Hinzubringen der Wizards hätten die Lakers nicht genug Cap-Space für einen dritten Maximal-Vertrag gehabt, weswegen schon gemunkelt wurde, dass sich L.A. beim ursprünglichen Trade, also ohne Washington, verrechnet hätte.

Zwischenzeitlich wurde spekuliert, dass der Trade bis zum 30. Juli verzögert werden könnte, damit die Lakers den vierten Pick (also De'Andre Hunter) unter Vertrag nehmen und dann nach einem Monat in eben jenem Davis-Trade nach New Orleans schicken. Die Pelicans tradeten den Pick aber schnell weiter und Atlanta hatte kein Interesse daran, so lange auf den Spieler zu warten. Hunter wäre dann nicht für die Hawks in der Summer League spielberechtigt gewesen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung