Suche...

Isaac Bonga und Richard Freudenberg von den Skyliners melden sich zum NBA Draft an

Von SPOX
Montag, 23.04.2018 | 09:16 Uhr
Isaac Bonga ist eines der größten Basketball-Talente in Deutschland.
© imago
Advertisement
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 3)
NBA
Celtics @ Cavaliers (Spiel 4)
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 4)
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 5)
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 5)

Isaac Bonga von den Fraport Skyliners hat sich Medienberichten zufolge zum NBA Draft 2018 angemeldet. Der 18-jährige deutsche Nationalspieler gilt als eines der besten Talente Europas. Auch sein Teamkollege Richard Freudenberg hat sich angemeldet.

Wie ESPN berichtet, hat Bonga alle nötigen Unterlagen für den Draft eingereicht. Der 2,03 Meter große Flügelspieler stand zuletzt immer wieder unter Beobachtung zahlreicher NBA-Scouts.

Schon mit 14 Jahren machte Bonga bei der U16-EM 2014 erstmals auf sich aufmerksam und überzeugte auch in seinen weiteren Einsätzen in den Junioren. Im Februar wurde der in Neuwied geborene Bonga im Rahmen der WM-Qualifikation erstmals in den A-Kader berufen und feierte gegen Serbien (79:74) ein erfolgreiches Debüt.

Bonga hat mit seiner Körpergröße, gepaart mit seiner Athletik, gute Voraussetzungen für einen NBA-Spieler. Es gilt allerdings als unwahrscheinlich, dass er schon zur nächsten Saison in die Association wechselt, sofern er gedraftet wird.

Bonga spielt 2017/18 bei den Fraport Skyliners sowohl in der Profi-Mannschaft als auch in der Jugendauswahl. In der easyCredit BBL legte er im Schnitt 5,7 Punkte, 3,2 Rebounds und 2,5 Assists auf.

Auch Richard Freudenberg meldet sich an

Am Montag wurde nun von der Agentur pros4pros bei Instagram bekannt gegeben, dass sich auch Bongas Teamkollege Richard Freudenberg zum Draft angemeldet hat.

Freudenberg, 19, legt in der BBL derzeit 2,7 Punkte und 1,3 Rebounds bei 38,5 Prozent aus dem Feld auf. Der Forward war nach seiner basketballerischen Ausbildung beim FC Bayern 2016 ans St. John's College in den USA gewechselt, dort blieb er allerdings nur ein Jahr und schloss sich vor der laufenden Saison den Frankfurtern an. Freudenberg wird bei ESPN nicht unter den Top 100 geführt, er könnte seinen Namen aber auch noch wieder zurückziehen.

Auch Karim Jallow von Bayern München und Moritz Wagner von den Michigan Wolverines haben sich bereits zur Talentziehung der NBA angemeldet.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung