Suche...

Westbrook zum MVP gekürt - Preis für Dirk

Von SPOX
Dienstag, 27.06.2017 | 05:13 Uhr
Russell Westbrook wurde zum MVP gewählt
Advertisement
NBA
Spurs @ Rockets
NBA
Jazz @ Cavaliers
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder

Die ersten NBA-Awards der Geschichte wurden vergeben. Russell Westbrook wurde dabei zum MVP gewählt. Der Guard der Oklahoma City Thunder gewann auch noch zwei weitere Awards. Ebenfalls ausgezeichnet wurde Dirk Nowitzki, der von den Spielern zum besten Mitspieler gekürt wurde.

Die Liga feierte sich erstmals selbst in Form einer großen Award Show und das Who-is-who der NBA war auch vor Ort. Den größten Award sahnte Russell Westbrook von den Oklahoma City Thunder ab, der als MVP ausgezeichnet wurde. Des Weiteren gewann der Thunder-Guard in den Kategorien #BestStyle und #GameWinnerOfTheYear.

"Jeder in Oklahoma City hat mir geholfen, um jeden Abend mein Bestes zu geben", erklärte Westbrook, der während seiner Rede seine Mitspieler auf die Bühne holte. Unter Tränen dankte er seiner kompletten Familie. "Ich kann nicht jeden erwähnen, aber ich bedanke mich bei jedem, der mir geholfen hat, dies möglich zu machen."

Den ersten Preis des Abends gab es für Malcom Brogdon von den Milwaukee Bucks, der als erster Zweitrundenpick in der modernen Draft-Ära die Auszeichnung abstauben konnte. Die Rookies der Philadelphia 76ers, Joel Embiid und Dario Saric, schauten in die Röhre.

Giannis Antetokounmpo wurde wie erwartet als Most Improved Player geehrt. Der Grieche der Milwaukee Bucks erhielt die Trophäe von Dirk Nowitzki und Model Hailey Baldwin.

Nowitzki war dabei nicht nur als Laudator im Einsatz, sondern begam selbst noch einen Award. Der Deutsche wurde mit der Twyman-Stokes Trophäe als bester Mitspieler des Jahres ausgezeichnet. Er setzte sich gegen Tyson Chandler (Phoenix Suns) und Udonis Haslem (Miami Heat) durch. Hier geht's zur ausführlichen News.

Golden State dominiert Fanabstimmungen

Derweil hatten auch die Houston Rockets Grund zur Freude. Auch wenn James Harden im MVP-Rennen das Nachsehen hatte, staubten Eric Gordon (Sixth Man of the Year) und Mike D'Antoni (Coach of the Year) Trophäen ab. D'Antoni sorgte dabei für einige Lacher, als er sich in seine Dankesrede an die Medien wandte: "Ich hätte niemals gedacht, dass ich in New York sein werde und den Schreibern danke, die für mich als Coach of the Year gestimmt haben."

Auch die Golden State Warriors erhielten diverse Auszeichnungen. General Manager Bob Myers wurde zum Executive of the Year gewählt. Draymond Green wurde nach zwei zweiten Plätzen in der Vergangenheit Defensive Player of the Year. Zu bekamen er und Stephen Curry gewannen zusammen den Preis für #AssistOfTheYear.

Das 60-Punkte-Spiel von Klay Thompson gegen die Indiana Pacers wurde zur #PerformanceOfTheYear gewählt, der Dreier von Kevin Durant in Spiel 3 der Finals gegen die Cleveland Cavaliers gewann #PlayoffMomentOfTheYear.

Bewegend wurde es am Ende, als der erste Sager Strong Award (benannt nach dem verstorbenen Kult-Reporter Craig Sager) an Monty Williams vergeben wurde. Der ehemalige Trainer der New Orleans Pelicans hatte seine Frau bei einem Verkehrsunfall verloren und hielt eine bewegende Rede, bekleidet in einem bunten Jackett, wie Sager es immer trug, über das Leben, Vergänglichkeit und den Glauben.

Die Gewinner in der Übersicht*

PreisSieger2. Platz3. PlatzTeam des Siegers
Kia NBA Most Valuable PlayerRussell Westbrook (888 Punkte)James Harden (753 Punkte)Kawhi Leonard (500 Punkte)Oklahoma City Thunder
Kia NBA Most Improved PlayerGiannis Antetokounmpo (428 Punkte)Nikola Jokic (161 Punkte)Rudy Gobert (113 Punkte)Milwaukee Bucks
Kia NBA Rookie of the YearMalcolm Brogdon (414 Punkte)Dario Saric (266 Punkte)Joel Embiid (177 PunkteMilwaukee Bucks
Kia NBA Sixth Man of the YearEric Gordon (358 Punkte)Andre Iguodala (326 Punkte)Lou Williams (70 Punkte)Houston Rockets
Kia NBA Defensive Player of the YearDraymond Green (434 Punkte)Rudy Gobert (269 Punkte)Kawhi Leonard (182 Punkte)Golden State Warriors
NBA Coach of the YearMike D'Antoni (400 Punkte)Erik Spoelstra (153 Punkte)Gregg Popovich (115 Punkte)Houston Rockets
NBA Basketball Executive of the YearBob Myers (59 Punkte)Daryl Morey (57 Punkte)Dennis Lindsey (49 Punkte)Golden State Warriors
NBA Sportsmanship AwardKemba Walker (2424 Punkte)Kyrie Irving (2042 Punkte)Shaun Livingston (1962 Punkte)Charlotte Hornets
Twyman-Stokes Teammate of the YearDirk Nowitzki (1057 Punkte)Tyson Chandler (1002 Punkte)Udonis Haslem (850 Punkte)Dallas Mavericks
#DunkOfTheYearVictor Oladipo--Oklahoma City Thunder
#BestStyleRussell Westbrook--Oklahoma City Thunder
#TopPerformanceOfTheYearKlay Thompson--Golden State Warriors
#BlockOfTheYearKawhi Leonard--San Antonio Spurs
#GameWinnerOfTheYearRussell Westbrook--Oklahoma City Thunder
#AssistOfTheYearGreen & Curry--Golden State Warriors
#BestPlayoffMomentKevin Durant--Golden State Warriors
Lifetime Achievement AwardBill Russell--
Sager Strong AwardMonty Williams--
Hustle AwardPatrick Beverley--Houston Rockets

*Es gab insgesamt 100 Wahlberechtigte. Jeder durfte drei Stimmen abgeben, für die es in absteigender Wertigkeit Punkte für die Spieler gab.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung