Suche...
NBA

Greek Freak: "Kidd? Musste Stats checken"

Von SPOX
Mittwoch, 04.01.2017 | 08:59 Uhr
Giannis Antetokounmpo kannte seinen jetzigen Coach nicht

Giannis Antetokounmpo von den Milwaukee Bucks ist auf dem besten Weg einer der besten Spieler der NBA zu werden. Dabei beschäftigte sich der Grieche früher kaum mit der Association. Eine alte Geschichte ist dabei zum Schmunzeln.

Antetokounmpo wuchs nicht in den USA auf und spielte zunächst in der zweiten griechischen Liga Basketball. Sein jetziger Coach war ihm dabei kein Begriff, als dieser das Team übernahm.

In einem Feature von Lee Jenkins in der Sports Illustrated gibt der Grieche eine lustige Anekdote preis. Als Kidd den Youngster dann das erste Mal auf die Bank verbannte, wurde Antetokounmpo wütend: "Ich wollte sehen, was dieser Typ in seiner Karriere erreicht hat", so der Greek Freak und checkte erstmal die Stats von Kidd auf dem Handy.

"Ich sah, dass er Rookie des Jahres, NBA-Champion wurde, die Goldmedaille bei Olympia holte, Zweiter in Assists und Fünfter in versenkten Dreiern war, bla, bla, bla. Ich dachte 'Jesus, wie soll ich da mithalten?"

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Inzwischen haben Kidd und der Greek Freak ein gutes Verhältnis. Der ehemalige Point Guard Kidd hat Giannis sogar zu seinem Spielmacher umfunktioniert.

Giannis Antetokounmpo im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung