Suche...

Medien: Knicks bieten Melo bei den Cavs an

Von Thore Beckmann
Donnerstag, 26.01.2017 | 03:38 Uhr
Carmelo Anthony könnte die New York Knicks noch in dieser Saison verlassen

Die New York Knicks sind weiterhin in der Selbstfindungsphase. Nach den fragwürdigen Verpflichtungen von Derrick Rose und Joakim Noah im Sommer scheint vor allem Phil Jackson jetzt mit Carmelo Anthony abgeschlossen zu haben. Nach ESPN-Informationen wurde Melo den Cleveland Cavaliers im Tausch gegen Kevin Love angeboten.

Anthony besitzt noch einen gültigen Vertrag bis 2018 mit einer Spieleroption für ein weiteres Jahr. Der Vertrag, der dem Knicks-Forward in der nächsten Saison knapp 26 Millionen Dollar einbringen wird, enthält außerdem eine No-Trade-Klausel.

Während Anthony in der Vergangenheit häufig betonte seine Karriere als Knick beenden zu wollen, sorgten Unstimmigkeiten zwischen ihm und Jackson in den vergangenen Wochen wohl zu einem Umdenken bei Melo. Demnach könnte Melo auf seine Klausel verzichten, wenn ein Deal mit den Cavaliers oder den Clippers zu Stande kommen würde.

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Das Angebot, den Knicks-Forward im Tausch gegen Kevin Love nach Ohio zu schicken, wurde nach ESPN-Informationen aber umgehend von Cavs-GM David Griffin abgelehnt. LeBron James hatte zuletzt zwar Kader-Verbesserungen eingefordert, meinte damit aber wohl eher die unterbesetzten Guard-Positionen.

Während ein Trade Anthonys schwer zu realisieren scheint, ist die entscheidende Nachricht hier, dass die Knicks mittlerweile wohl aktiv nach einem Abnehmer für ihren langjährigen Franchise-Player suchen.

Carmelo Anthony im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung