NBA trauert um Ex-Spieler

Sean Rooks mit 46 Jahren verstorben

SID
Mittwoch, 08.06.2016 | 08:12 Uhr
Sean Rooks wurde 1992 von den Dallas Mavericks gedraftet
© getty
Advertisement
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs @ Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
NFL
Chiefs @ Seahawks
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres @ Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
MLB
Blue Jays @ Orioles
MLB
Braves @ Cubs
MLB
Braves @ Cubs

Der frühere Center Sean Rooks ist am Dienstag im Alter von 46 Jahren plötzlich verstorben. Das gab seine Familie bekannt. Über die Todesursache war zunächst nichts bekannt.

Rooks, der seine Karriere als Spieler 2004 beendet hatte, arbeitete die vergangenen beiden Spielzeiten als Assistenztrainer der Philadelphia 76ers. "Wir werden Sean nicht nur aufgrund seiner vielzähligen Errungenschaften auf dem Feld in Erinnerung halten, sondern vielmehr aufgrund seiner lebhaften Persönlichkeit, seiner positiven Lebenseinstellung und seine aufrichtige Art, die er jedem zugute kommen ließ", erklärten die 76ers in einem Statement.

Der 46-Jährige kollabierte in einem Restaurant in Philadelphia und verstarb. Rooks hatte sich zuvor mit Knicks-Präsident Phil Jackson und GM Steve Mills getroffen, um über ein Engagement als Assistant Coach in New York zu verhandeln.

Der Absolvent der Universität von Arizona wurde 1992 von den Dallas Mavericks gedraftet. Zudem spielte Rooks in seiner Laufbahn noch für die Minnesota Timberwolves, die Atlanta Hawks, die Los Angeles Lakers, die Los Angeles Clippers, die New Orleans Hornets und Orlando Magic.

Shaquille O'Neal twitterte nach dem Tod seines ehemaligen Teamkameraden bei den Lakers: "Sean Rooks: Ruhe im Himmel, mein Freund."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung