Suche...

Nachfolger von Byron Scott

Luke Walton wird Lakers-Coach

Von SPOX
Samstag, 30.04.2016 | 05:27 Uhr
Luke Walton wird neuer Head Coach der Los Angeles Lakers
© getty
Advertisement
NBA
Celtics @ Cavaliers
NBA
Rockets @ Warriors
NBA
Timberwolves @ Spurs
NBA
Knicks @ Thunder
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NBA
Spurs @ Pacers

Die Los Angeles Lakers haben für die Zukunft einen neuen Head Coach gefunden: Luke Walton. Der Ex-Spieler der Lakers und derzeitige Assistant Coach der Golden State Warriors hat sich mit der Franchise auf einen Vertrag über mehrere Jahre geeinigt.

"Wir freuen uns riesig darüber, Luke zurück nach Los Angeles zu holen. Wir sind uns sicher, dass er eine außergewöhnliche Karriere als Head Coach hinlegen wird", erklärte General Manager Mitch Kupchak. "Er ist einer der besten jungen Coaches, die es im Basketball derzeit gibt."

Der derzeitige Assistant Coach der Golden State Warriors hat von seinem aktuellen Arbeitgeber nach dem Erstrundensieg über die Rockets die Erlaubnis erhalten, mit den Lakers zu verhandeln. Das berichtet ESPN. Da er die absolute Wunschlösung der Franchise gewesen sein soll, konnten sich beide Parteien schnell einigen.

Warriors vs Blazers, Spiel 1, So. ab 21.30 Uhr im LIVESTREAM FOR FREE

Der 36-Jährige hat zu Beginn der laufenden Saison auf sich Aufmerksam gemacht, als er an der Seitenlinie der Warriors den mit Rückenproblemen verhinderten Steve Kerr ersetzte und die Dubs zu einem 24-0-Start coachte. Daraufhin sollen sich mehrere Franchises um seine Dienste bemüht haben, darunter die Sacramento Kings und die New York Knicks.

Den Ausschlag für die Lakers wird wohl auch die gemeinsame Vergangenheit gegeben haben: Der Ex-Forward spielte neun Saisons lang an der Seite von Kobe Bryant und gewann 2009 sowie 2010 den Titel.

Walton wird seine neue Arbeit aufnehmen, sobald die Saison der Warriors beendet ist. Damit folgt er auf Byron Scott, der nach zwei enttäuschenden Saisons bei den Lakers entlassen wurde.

Der NBA-Spielplan im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung