Donnerstag, 25.12.2014

News und Gerüchte

Smith verstärkt die Rockets

Die Houston Rockets haben nach Cory Brewer die nächste Verstärkung für ihr NBA-Team geholt, auf dem Trainerstuhl hingegen soll Kevin McHale weitere drei Jahre für Erfolge sorgen. Die Cleveland Cavaliers müssen sich nach der schweren Verletzung von Anderson Varejao unterdessen nach Alternativen umsehen. Außerdem: Chris Bosh wird den Miami Heat wohl auch gegen die Cavs fehlen.

Josh Smith hat sich für einen Wechsel zu den Rockets entschieden
© getty
Josh Smith hat sich für einen Wechsel zu den Rockets entschieden

Smith entscheidet sich für die Rockets

Viele Teams wollten ihn, die Rockets bekamen den Zuschlag: Josh Smith gab am Mittwoch bekannt, dass er sich nach seiner Entlassung bei den Detroit Pistons für ein Engagement in Houston entschieden hat.

Obwohl die Rockets den Wechsel noch nicht bestätigt haben, freute sich Smith gegenüber "FOX26 Sports" besonders darauf, bei seinem neuen Arbeitgeber mit Dwight Howard zusammen zu spielen: "Es ist eine aufregende Zeit für mich. Ich habe die Möglichkeit, mit einem guten Freund und einem der besten Mitspieler, den ich je hatte, wieder vereint zu sein. Ich bin davon überzeugt, dass wir hier etwas Besonderes bewegen können."

Bei den Rockets soll der 29-Jährige jährlich rund zwei Millionen US-Dollar verdienen. Seine Entlassung bei den Pistons hatte am Montag für Aufsehen gesorgt, schließlich hatte der Forward noch einen Vertrag über zwei Jahre und rund 27 Millionen Dollar.

Get Adobe Flash player

Kevin McHale verlängert in Houston

Die Rockets bauen auf Kontinuität auf der Trainerbank. Chefcoach Kevin McHale hat übereinstimmenden Medienberichten zufolge seinen Vertrag um drei Jahre verlängert und soll für seine Arbeit mit mehr als zwölf Millionen US-Dollar entlohnt werden.

"Ich bin über die Vertragsverlängerung mit Coach McHale sehr begeistert. Er ist der ist der erfolgreichste Coach in der Rockets-Geschichte und weiß, wie man Titel gewinnen kann", bestätigte GM Daryl Morey die Unterzeichnung via Twitter.

McHale, dessen Vertrag am Ende der Saison ausgelaufen wäre, war maßgeblich an der Verwandlung der Rockets zum Titelanwärter beteiligt, seitdem er 2011 von den Minnesota Timberwolves kam. In der laufenden Saison stehen die Rockets trotz der mittlerweile auskurierten Knieverletzung von Howard auf Platz vier im Westen.

Varejao fällt Rest der Saison aus

Hiobsbotschaft für die Cavs: Anderson Varejao hat sich die Achillessehne gerissen und fällt für den Rest der Saison aus. Der Center landete gegen die Timberwolves im dritten Viertel unglücklich und konnte danach sein linkes Bein nicht mehr belasten, weshalb der Brasilianer die Quicken Loans Arena auf Krücken verließ.

Die Franchise gab bekannt, dass ein MRT die schlimmen Befürchtungen bestätigte und Varejao in "in naher Zukunft" operiert werde. Ein Zeitplan für Reha und Rückkehr werde aber erst nach der Operation festgelegt. Für die Cavs ist die Nachricht bitter: Varejao stand in 26 Spielen durchschnittlich über 24 Minuten auf dem Parkett und verwertete dabei 55 Prozent seiner Würfe zu 9,8 Punkten.

Nach dem Ausfall muss Cleveland seine Bemühungen um einen neuen Big Man wohl deutlich intensivieren. Es kursieren die Namen Timofey Mozgov (Denver Nuggets) und Kostas Koufous (Memphis Grizzlies).

Bryant vertraut Management

Obwohl die Lakers weder Carmelo Anthony noch Rajon Rondo nach L.A. lotsen konnten, ist Kobe Bryant davon überzeugt, dass seine Franchise den Schnitt schaffen wird. "Ich vertraue dem Management wirklich sehr. Die Verantwortlichen werden die Dinge schnell wieder verändern. Davon bin ich überzeugt", sagte der Superstar gegenüber "USA Today Sports".

Defensive Player of the Year seit 1983
1983 & 1984: Sidney Moncrief (G, Milwaukee Bucks)
© getty
1/21
1983 & 1984: Sidney Moncrief (G, Milwaukee Bucks)
/de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby.html
1985 & 1989: Mark Eaton (C, Utah Jazz)
© getty
2/21
1985 & 1989: Mark Eaton (C, Utah Jazz)
/de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=2.html
1986: Alvin Robertson (G, San Antonio Spurs)
© getty
3/21
1986: Alvin Robertson (G, San Antonio Spurs)
/de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=3.html
1987: Michael Cooper (G/F, Los Angeles Lakers)
© getty
4/21
1987: Michael Cooper (G/F, Los Angeles Lakers)
/de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=4.html
1988: Michael Jordan (G, Chicago Bulls)
© getty
5/21
1988: Michael Jordan (G, Chicago Bulls)
/de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=5.html
1990 & 1991: Dennis Rodman (F, Detroit Pistons)
© getty
6/21
1990 & 1991: Dennis Rodman (F, Detroit Pistons)
/de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=6.html
Links: David Robinson (1992, C, San Antonio Spurs) Rechts: Hakeem Olajuwon (1993 & 1994, C, Houston Rockets)
© getty
7/21
Links: David Robinson (1992, C, San Antonio Spurs) Rechts: Hakeem Olajuwon (1993 & 1994, C, Houston Rockets)
/de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=7.html
1995: Dikembe Mutombo (C, Denver Nuggets)
© getty
8/21
1995: Dikembe Mutombo (C, Denver Nuggets)
/de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=8.html
1996: Gary Payton (G, Seattle SuperSonics)
© getty
9/21
1996: Gary Payton (G, Seattle SuperSonics)
/de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=9.html
1997 & 1998: Dikembe Mutombo (C, Atlanta Hawks)
© getty
10/21
1997 & 1998: Dikembe Mutombo (C, Atlanta Hawks)
/de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=10.html
1999 & 2000: Alonzo Mourning (C, Miami Heat)
© getty
11/21
1999 & 2000: Alonzo Mourning (C, Miami Heat)
/de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=11.html
2001: Dikembe Mutombo (C, Philadelphia 76ers)
© getty
12/21
2001: Dikembe Mutombo (C, Philadelphia 76ers)
/de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=12.html
2002, 2003, 2005, 2006: Ben Wallace, Detroit Pistons
© getty
13/21
2002, 2003, 2005, 2006: Ben Wallace, Detroit Pistons
/de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=13.html
2004: Ron Artest (F, Indiana Pacers)
© getty
14/21
2004: Ron Artest (F, Indiana Pacers)
/de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=14.html
2007: Marcus Camby (C, Denver Nuggets)
© getty
15/21
2007: Marcus Camby (C, Denver Nuggets)
/de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=15.html
2008: Kevin Garnett (F, Boston Celtics)
© getty
16/21
2008: Kevin Garnett (F, Boston Celtics)
/de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=16.html
2009 - 2011: Dwight Howard (C, Orlando Magic)
© getty
17/21
2009 - 2011: Dwight Howard (C, Orlando Magic)
/de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=17.html
2012: Tyson Chandler (C, New York Knicks)
© getty
18/21
2012: Tyson Chandler (C, New York Knicks)
/de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=18.html
2013: Marc Gasol (C, Memphis Grizzlies)
© getty
19/21
2013: Marc Gasol (C, Memphis Grizzlies)
/de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=19.html
2014: Joakim Noah (C, Chicago Bulls)
© getty
20/21
2014: Joakim Noah (C, Chicago Bulls)
/de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=20.html
2015 und 2016: Kawhi Leonard (SF, San Antonio Spurs)
© getty
21/21
2015 und 2016: Kawhi Leonard (SF, San Antonio Spurs)
/de/sport/diashows/nba-defensive-players-of-the-year/defensive-player-of-the-year-dikembe-mutombo-dennis-rodman-ben-wallace-marc-gasol-chandler-camby,seite=21.html
 

Bryant äußerte zwar seine Enttäuschung darüber, dass sein Freund Rondo in Dallas landete, nahm aber gleichzeitig die Franchise in Schutz: "Du kannst nur das kontrollieren, was du wirklich selbst kontrollieren kannst. Wir haben unseren Teil erledigt. Es war kein Mangel an Anstrengung oder Cleverness, deshalb vertraue ich dem Prozess. Es ist schwierig, aber unser Management wird das schaffen."

Suns und Pistons vollziehen Trade

Die Phoenix Suns haben Anthony Tolliver nach Detroit getraded und erhalten im Gegenzug Tony Mitchell, der von den Pistons an 37. Stelle von der North Texas Universität gedrafted wurde.

Mitchell hat für die Grand Rapids Drive, ihreszeichens D-League-Team der Detroit Pistons, in sechs Spielen durchschnittlich 8,2 Punkte und 7,2 Rebounds erreicht. In der letzten Saison hatte der Forward noch 21 Einsätze in der NBA.

Tolliver kam für die Suns auf 24 Spiele, wobei er im Schnitt 3,3 Punkte und etwas mehr als elf Minuten auf dem Boxscore stehen hat. Der Forward spielt insgesamt seine siebte Saison in der NBA und kam im Juli als Free Agent zu den Suns.

Bosh wahrscheinlich auch gegen Cavs raus

Chris Bosh erholt sich weiterhin von seiner Wadenverletzung und droht auch für den Weihnachts-Showdown gegen die Cavs rund um Ex-Teamkollege LeBron James auszufallen.

Der Center fehlte den Heat bereits sechs Spiele, seitdem er sich am 12. Dezember gegen Utah eine Wadenverletzung zugezogen hatte. "Den Großteil seiner Zeit, um genau zu sein 80 bis 90 Prozent, verbringt er mit den Trainern. Er hat viel trainiert und danach noch ein leichtes Wurftraining absolviert. Das ist alles", verkündete sein Coach Erik Spoelstra den neuesten Stand.

Bosh selbst äußerte sich nach seiner Trainingseinheit nicht gegenüber Journalisten. Vor dem Wochenende sagte er aber, dass er darauf hoffe, bis Donnerstag fit genug zu sein, um beim ersten Besuch vom King in seiner ehemaligen Heimat mitwirken zu können.

Durant verpasst Duell gegen die Spurs

Kevin Durant erlebt eine von Verletzungen geprägte Saison. Der MVP laboriert weiterhin an seiner Verstauchung des rechten Knöchels und fällt für das Spiel gegen die San Antonio Spurs aus. Es ist das vierte Spiel in Folge, in dem der Superstar OKC nicht zur Verfügung stehen wird.

Die Verletzung zog sich Durant am 18. Dezember im Spiel gegen die Warriors zu, als er zum Korb ziehen wollte, aber an Marreese Speights abprallte. Bereits am Anfang der Saison verpasste Durant 17 Spiele, weil er sich den rechten Fuß gebrochen hatte.

Alle Spieler von A-Z

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Reift Harrison Barnes in Dallas zum All-Star?

Ja
Nein
Frühestens 2017

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.