Montag, 25.11.2013

Zweijahresvertrag bei den Lakers

Bryant verlängert in LA

Kobe Bryant hat seinen Vertrag bei den Los Angeles Lakers um zwei Jahre verlängert. Dies gab die Franchise am Montagnachmittag bekannt.

Kobe Bryant gewann mit den Los Angeles Lakers fünf Meistertitel
© getty
Kobe Bryant gewann mit den Los Angeles Lakers fünf Meistertitel
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Finanzielle Details wurden bisher noch nicht bekannt. "ESPN" berichtet allerdings, dass der 35-Jährige 48,5 Millionen Dollar in den zwei Jahren erhalten soll. In der aktuellen Saison, dem letzten Jahr seines vorherigen Vertrags, verdient er über dreißig Millionen US-Dollar. Im Sommer 2014 wäre Bryant Free Agent geworden.

"Das ist ein sehr schöner Tag für alle Lakers-Fans und die gesamte Organisation", erklärte General Manager Mitch Kupchak in einer Pressemitteilung des Vereins. "Wir haben immer gesagt, dass unsere größte Priorität und Hoffnung ist, dass Kobe seine Karriere als Laker beenden wird und diese Verlängerung sollte dies sicherstellen."

"Einer der besten Spieler der Welt"

In der laufenden Saison war der 15-malige All-Star aufgrund eines Achillessehnenriss, den er sich in der vergangenen Saison gegen die Golden State Warriors zugezogen hatte, noch nicht zum Einsatz gekommen.

Kupchak zeigte sich trotzdem überzeugt davon, dass Bryant in gewohnter Form zurückkehren könne: "Einer der besten Spieler der Welt wird ein Laker bleiben und uns exzellente Leistungen in den nächsten Jahren bringen", so der 59-Jährige. Eine Rückkehr Bryants wird ab Anfang Dezember erwartet. In der vergangenen Woche trainierte der 5-malige NBA-Champion bereits wieder mit der Mannschaft.

Die Los Angeles Lakers im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Pöltl zeigt gegen die Lakers eine starke Leistung

Pöltl meldet sich mit starker Partie zurück

Schreckte nie vor Herausforderungen zurück: Kobe Bryant (l.)

Kobe: KD-Wechsel kein Problem für "Wettkampftypen"

Scott leitete zwei Jahre lang die Geschicke der Lakers

Lakers trennen sich von Scott


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird 2016/17 MVP?

James Harden
Russell Westbrook
ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.