News und Gerüchte

NBA verliert dekorierten Referee

Von SPOX
Mittwoch, 03.04.2013 | 10:26 Uhr
Greg Willard führte durch 136 Playoff-Partien und war bei vielen Spielern sehr beliebt
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
MLB
Sa01:10
Indians -
Twins
MLB
Sa04:10
Dodgers -
Rockies
MLB
Sa04:15
Giants -
Mets
MLB
Sa19:05
Yankees -
Rangers
MLB
Sa22:10
Marlins -
Cubs
MLB
Sa22:10
Indians -
Twins
MLB
So04:10
Dodgers -
Rockies
MLB
So19:10
Indians -
Twins
MLB
So22:05
Giants -
Mets
MLB
So22:10
Dodgers -
Rockies
MLB
So22:10
Mariners -
Astros
MLB
Di01:05
Nationals -
Cubs
MLB
Di01:10
Red Sox -
Twins
MLB
Di04:08
Giants -
Rockies
MLB
Di04:10
Dodgers -
Angels
MLB
Mi01:10
Red Sox -
Twins
MLB
Do01:10
Red Sox -
Twins
MLB
Do18:10
Indians -
Rangers
MLB
Fr02:10
White Sox -
Yankees
MLB
Sa01:10
Reds -
Cubs
MLB
Sa02:10
White Sox -
Rangers
MLB
Sa02:15
Royals -
Twins
MLB
Sa04:07
Angels -
Mariners
MLB
Sa20:10
White Sox -
Rangers
MLB
Sa22:10
Brewers -
Marlins
MLB
So04:07
Angels -
Mariners
MLB
So19:10
Reds -
Cubs
MLB
So20:10
Astros -
Yankees
MLB
So20:10
White Sox -
Rangers
MLB
So20:10
Brewers -
Marlins
MLB
Di00:05
Nationals -
Mets
MLB
Di01:05
Yankees -
Blue Jays
MLB
Di01:15
Cardinals -
Marlins
MLB
Di02:10
Twins -
Angels
MLB
Di19:05
Yankees -
Blue Jays
MLB
Di20:15
Cardinals -
Marlins
MLB
Di20:20
Cubs -
Bay Rays
MLB
Mi19:05
Yankees -
Blue Jays
MLB
Do01:35
Braves -
Astros
MLB
Do02:15
Cardinals -
Marlins
MLB
Do04:10
Mariners -
Royals
MLB
Do19:45
Cardinals -
Marlins
MLB
Fr01:05
Nationals -
Braves
MLB
Fr01:07
Blue Jays -
Astros

Einer der am meisten respektierten NBA-Referees hat seinen Kampf gegen den Krebs verloren. Die Nuggets müssen im Kampf um die Playoff-Plätze ohne Ty Lawson auskommen. Javaris Crittenton steckt in Schwierigkeiten.

NBA verliert dekorierten Referee: Der langjährige NBA-Referee Greg Willard ist tot. Willard unterlag am Montag seinem Krebsleiden im Alter von 54 Jahren. Willard war einer der besten und beliebtesten Spielleiter in der National Basketball Association und einer ihrer renommiertesten: 1494 reguläre Saisonspiele, 136 Playoff-Partien, zwei Mal Finals und das All-Star-Game 2006 hatten ihn zu einem verlässlichen Veteranen und respektierten Mann gemacht.

"Die gesamte NBA-Familie trauert heute gemeinsam", offerierte NBA-Commissioner David Stern seine Anteilnahme. "Als Finals-Referee erreichte Greg die höchste Form von professioneller Anerkennung, blieb aber gleichzeitig ein Familien- und Gemeinschaftsmensch. Unsere Gedanken sind in dieser schweren Zeit bei seiner Familie."

Zu Willards Ehren werden alle NBA-Schiedsrichter für den Rest der Saison seiner Trikotnummer 57 gedenken, die sie als Stickerei auf ihren Jerseys oder als Armband tragen werden. Die NBA erinnert an Willard mit einer Schweigeminute in allen Arenen, in denen am Dienstag und Mittwoch Partien angesetzt sind.

Folge NBA.de bei Twitter und bekomme alle News - auch Dirk Nowitzki ist dabei!

Glück im Unglück für Ty Lawson: Der pfeilschnelle Guard verschlimmerte am 19. März gegen Oklahoma City eine schon bestehende Fußverlerletzung und musste seither vier von fünf Partien aussetzen. Wie es aussieht, bleibt der etatmäßige Nuggets-Spielmacher eine ganze Weile außer Gefecht, denn die Ärzte diagnostizierten einen Abriss der Plantar Fascia in der Ferse. Das ist seinem Head Coach George Karl aber allemal lieber, als nur ein Teilabriss und damit Ungewissheit vor den bald beginnenden Playoffs.

"Ich glaube, dass diese Verletzung ein Segen ist", sagte Karl am Montag. "Ein Teilabriss lässt sich nicht behandeln. Man kann pausieren, pausieren, und nichts wird besser. Aber ein Komplettabriss heilt schnell ab, das Band dehnt sich, und in ein paar Wochen ist alles wieder gut."

Lawson führt die sensationell aufspielenden Nuggets mit 16,7 Punkten und 6,9 Assists pro Abend an. Der zuletzt bockstarke Playmaker wird seinem Team in der heißen Phase der Saison fehlen. Denver kämpft mit Memphis und den L.A. Clippers um einen Platz unter den Top-3. Die Nuggets hoffen, dass Lawson zu den Playoffs wieder voll einsatzbereit ist.

Ex-Profi vor Gericht: Der ehemalige NBA-Profi Javaris Crittenton ist vor Gericht des Mordes angeklagt worden. Crittenton und sein Cousin sollen im August 2011 eine Frau erschossen und obendrein versucht haben, einen weiteren Mann zu töten.

Crittenton wurde in der Vergangenheit mehrmals mit Waffengewalt und Gangaktivitäten in Verbindung gebracht. Seine zunächst vielversprechende Basketballkarriere ging nach der Saison 2007/08 (7,4 Punkte in 18 Minuten Einsatzzeit bei den Memphis Grizzlies) schnell den Bach hinunter und erlangte in Washington nach der berühmt-berüchtigten Auseinandersetzung mit Ex-Teamkollege Gilbert Arenas ihren traurigen Tiefpunkt. Beide Spieler wurden von der NBA suspendiert.

Crittentons Anwalt beteuert die Unschuld seines Mandanten. Sollte der 25-Jährige schuldig gesprochen werden, droht ihm eine lebenslange Haftstrafe.

Seattle-Fans heiß auf die Rückkehr der Sonics: Offenbar können es die Fans in Seattle gar nicht abwarten, wieder ein NBA-Team - und bevorzugt ihre SuperSonics - zu haben.

Hedgefonds-Manager Chris Hansen, der das Unternehmen, die Kings aus Sacramento zu kaufen und nach Seattle zu bringen, antreibt, hat die Bürger unlängst gebeten, sich auf eine Warteliste für Saisontickets setzen zu lassen und so der NBA zu zeigen, wie groß die Unterstützung ist.

Nach eigener Aussage hat Hansen 44.000 verbindliche Anfragen bekommen. Am Mittwoch diskutiert die Maloof-Familie als Besitzer der Kings einen möglichen Verkauf, noch in diesem Monat wird eine Entscheidung erwartet.

Der NBA-Spielplan im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung