Enttäuschendes Finale in Spanien

Snowboardcross: Deutsche schwach

SID
Sonntag, 20.03.2016 | 15:00 Uhr
Die deutschen Snowboardcrosser hatten eine durchwachsene Saison
© getty
Advertisement
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Die deutschen Snowboardcrosser haben zum Ende einer durchwachsenen Saison eine weitere Enttäuschung erlebt. Beim Weltcup-Finale im spanischen Baqueira-Beret schied Martin Nörl (Adlkofen) als bester Deutscher im Viertelfinale aus.

Konstantin Schad (Fischbachau), der Mitte Februar als Fünfter in Sunny Valley/Russland die einzige Finalplatzierung für Snowboard Germany eingefahren hatte, scheiterte bereits im Achtelfinale.

Der Tagessieg ging an den zweimaligen Weltmeister Alex Pullin aus Australien. Rang eins in der Disziplinwertung, in der Schad als bester Deutscher Zwölfter wurde, holte Olympiasieger Pierre Vaultier (Frankreich).

Bei den Frauen feierte die Australierin Belle Brockhoff ihren ersten Weltcuperfolg, die kleine Kristallkugel der Disziplinbesten sicherte sich die WM-Dritte Michela Moioli aus Italien. Deutsche Athletinnen waren nicht am Start.

Alles zum Wintersport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung