Wolfgang Meier: "Das hat mit fairem Sport nichts zu tun"

Wie eine Touristin: Alpindirektor kritisiert Vonn

SID
Freitag, 11.02.2011 | 10:28 Uhr
Wegen ihrer Aufmachung beim Abfahrtstraining wird Lindsey Vonn hart kritisiert
© sid
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

DSV-Alpindirektor Wolfgang Meier hat sich kritisch gegenüber Lindsey Vonn geäußert: "Das hat mit fairem Sport nichts zu tun. Das ist eine Verarsche für alle, die hier arbeiten".

Der deutsche Alpindirektor Wolfgang Maier hat am Freitag vor dem Start der Super-Kombination das Verhalten von Maria Rieschs Freundin und Rivalin Lindsey Vonn (USA) kritisiert. "Das hat mit fairem Sport nichts zu tun, was die hier abzieht. Das ist eine Verarsche für alle, die hier arbeiten", sagte er im österreichischen Fernsehen "ORF".

Vonn hatte das zweite Abfahrtstraining am Donnerstag im Stile einer ambitionierten Touristin absolviert - mit dicker Skihose, Anorak und Kapuze über dem Helm. Die Startnummer trug sie über dem Anorak.

Ohne eine Teilnahme am Training hätte Vonn ihre Startberechtigung für die Kombi verwirkt.

Lindsey Vonn startet bei Super-Kombination

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung