Sieg vor Italienern

Rodel-Duo Wendl/Arlt feiert ersten Saisonsieg

SID
Samstag, 04.12.2010 | 13:10 Uhr
Tobais Wendl und Tobias Arlt siegten in Winterberg
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Die Doppelsitzer Tobias Wendl/Tobias Arlt haben beim Rodel-Weltcup in Winterberg den ersten Saisonsieg gefeiert. Die Italiener Christian Oberstolz und Patrick Gruber wurden Zweite.

Die Doppelsitzer Tobias Wendl/Tobias Arlt (Berchtesgaden/Königssee) haben beim Viessmann Weltcup der Rodler in Winterberg ihren ersten Saisonsieg gefeiert.

Das Duo verwies nach zwei Läufen die Italiener Christian Oberstolz und Patrick Gruber mit einer Hundertstelsekunde Vorsprung auf Platz zwei. Der dritte Rang ging an das US-Duo Christian Niccum/Jayson Terdiman (0,327 Sekunden zurück).

Eggert/Benecken auf vier

Bei leichtem Schneefall und Temperaturen von minus neun Grad fuhren Toni Eggert/Sascha Benecken (Oberhof/Suhl) auf einen starken vierten Platz. Das dritte deutsche Duo Ronny Pietrasik/Christian Weise (Altenberg/Oberwiesenthal) belegte Rang zehn.

Für Wendl/Arlt war es der vierte Weltcupsieg ihrer Karriere. Nach dem ersten Lauf hatten sie hinter Oberstolz/Gruber noch auf dem zweiten Platz gelegen.

Nach den Rücktritten der Erfolgsduos Patric Leitner/Alexander Resch und Andre Florschütz/Torsten Wustlich stehen die deutschen Doppelsitzer im WM-Winter vor einem Neuanfang.

Loch und Henkel werben für München 2018

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung