WTA-Turnier in Sydney

Pleiten für Lisicki und Petkovic

SID
Montag, 12.01.2015 | 14:43 Uhr
Sabine Lisicki scheiterte in Sydney in der ersten Runde
© getty
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale

Sabine Lisicki und Andrea Petkovic gehen nach neuerlichen Pleiten beim WTA-Turnier in Sydney ohne Einzelsieg in die am Montag beginnenden Australian Open, nur Fed-Cup-Kollegin Angelique Kerber zog wie schon in der Vorwoche in Brisbane ins Achtelfinale ein. Aber auch Deutschlands beste Tennisspielerin hatte beim 1:6, 6:4, 6:3 im ersten Duell mit der ukrainischen Qualifikantin Lesia Zurenko große Mühe. Die Nummer neun der Welt trifft nun auf die Russin Daria Gawrilowa.

Ihre zweite Niederlage im sechsten Spiel gegen die Australierin Jarmila Gajdosova kassierte Andrea Petkovic, die bereits in der Vorwoche in Brisbane früh gescheitert war. Nach 87 Minuten hieß es 6:1, 7:6 (7:5) für die gebürtige Slowakin.

Zwei Tage nach dem Triumph im Doppel von Brisbane an der Seite der Schweizerin Martina Hingis erlitt die ehemalige Wimbledonfinalistin Sabine Lisicki in der Olympiastadt von 2000 den nächsten Rückschlag. Die Berlinerin unterlag der Spanierin Carla Suarez Navarro 3:6, 6:3, 6:7 (4:7).

Beck feiert ersten Sieg des Jahres

Auch bei den anderen Deutschen gab es in den Generalproben für das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres Licht und Schatten. Im tasmanischen Hobart zog die Bonnerin Annika Beck ebenso ins Achtelfinale ein.

Beck besiegte die Slowakin Jana Cepelova 6:7 (4:7), 7:5, 6:4. Das Erstrunden-Aus ereilte hingegen Mona Barthel (Bad Segeberg) mit einem 7:6 (8:6), 5:7, 6:7 (2:7) gegen die US-Qualifikantin Madison Brengle.

Die Weltrangliste der Frauen im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung