Radsport

Gazzetta erscheint erstmals in Gelb

SID
Die Gazzetta dello SPort leuchtet gelb, wie sein Siegertrikot
© getty

Aus Anerkennung für den Tour-de-France-Sieg des Italieners Vincenzo Nibali ist in seiner Heimat die renommierte Sporttageszeitung "Gazzetta dello Sport" erstmals in Gelb erschienen.

"Roi Nibali!" (König Nibali) lautete am Montag die Hauptschlagzeile des Blatts, das unter anderem die Glückwünsche des italienischen Staatspräsidenten Giorgio Napolitano und von Premier Matteo Renzi für Nibali veröffentlichte.

Die auflagenstärkste Sportzeitung Italiens und die zweitälteste der Welt erscheint seit dem 2. Januar 1899 in Rosa und hebt sich damit optisch von der Konkurrenz ab.

Vor der Fußball-WM war die Gazzetta dello Sport als Zeichen der Unterstützung für die Squadra Azzurra in Blau erschienen. Die blaue Ausgabe hat sich jedoch nicht als glückbringend erwiesen, da die italienische Nationalmannschaft nach der Vorrunde ausschied.

Die Gesamtwertung der Tour de France

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung