Australier Porte gewinnt Paris-Nizza - Klöden 9.

SID
Sonntag, 10.03.2013 | 17:39 Uhr
Der Australier Porte gewann das abschließenden Bergzeitfahren und somit auch die Gesamtwertung
© getty
Advertisement
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 1
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 2
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski-Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Tag 4
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 4
Premier League Darts
Premier League: Dublin
NBA
Rockets @ Spurs
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 1
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Viertelfinale
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Viertelfinale
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 2
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Halbfinale
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Halbfinale
Six Nations
Wales -
Schottland
Six Nations
Frankreich -
Irland
NBA
Bulls @ Clippers
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 3
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Finale
BSL
Fenerbahce -
Anadolu Efes
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg – Finale
NBA
Lakers @ Thunder

Der australische Radprofi Richie Porte hat sich mit einem abschließenden Triumph im Bergzeitfahren auch den Gesamtsieg bei der Radfernfahrt Paris-Nizza gesichert.

Andreas Klöden (Mittweida) hat bei der Radfernfahrt Paris-Nizza eine Top-10-Platzierung im Abschlussklassement erreicht. Der Radio-Shack-Profi büßte zwar im abschließenden 9,6 Kilometer langen Bergzeitfahren von Nizza hinauf zum Col d'Éze 1:16 Minuten auf den australischen Tagessieger Richie Porte ein.

Im Endklassement aber belegte der 37 Jahre alte Klöden noch Rang neun. Sein Rückstand auf den Gesamtsieger Porte betrug 2:22 Minuten.

Der Australier Porte feierte damit den größten Erfolg seiner Karriere. Der 28 Jahre alte Sky-Fahrer gewann in 19:16 Minuten und lag im Schlussklassement 55 Sekunden vor dem US-Amerikaner Andrew Talansky (Garmin), der mit 23 Sekunden Rückstand auf Porte auch Tageszweiter wurde. Dritter in der Rundfahrt-Wertung wurde der Franzose Jean-Christophe Peraud (AG2R, 1:21 Minuten zurück.)

Der Radsport-Kalender im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung