Bahnrad-Weltcup in Peking

Kluge und Döhrer holen Podestplätze in Peking

SID
Sonntag, 23.01.2011 | 17:35 Uhr
Podestplatz beim Weltcup in Peking: Roger Kluge (r.)
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 3
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

Zwei Podestplätze haben Roger Kluge und Sebastian Döhrer den deutschen Bahnradfahrern beim Weltcup in Peking gesichert. Kluge wurde im Omnium Dritter, Döhrer im Sprint Zweiter.

Roger Kluge und Sebastian Döhrer haben den deutschen Bahnradfahrern beim Weltcup in Peking zwei Podestplätze beschert.

Europameister Kluge musste sich im olympischen Omnium nur Sieger Samuel Harrison und Zachary Bell geschlagen geben.

Sprinter-Elite in Südafrika

Der Berliner Döhrer verlor im Sprint-Finale gegen den favorisierten Franzosen Kevin Sireau.

Die deutsche Sprinter-Elite um die Teamsprint-Weltmeister Maximilian Levy, Robert Förstemann und Stefan Nimke sowie Kristina Vogel und Miriam Welte bereiten sich momentan in Südafrika auf die nächsten Höhepunkte mit dem letzten Weltcup in Manchester (18. bis 20. Februar) und die WM Ende März in den Niederlanden vor.

Meyer gewinnt Tour Down Under - Greipel Siebter

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung