Radsport

Riis glaubt nicht an Tour-Sieg von Armstrong

SID
Mittwoch, 20.01.2010 | 17:52 Uhr
Bjarne Riis gewann 1996 die Tour de France - damals für das Team Telekom
© sid
Advertisement
Ran Fighting
Live
ran Fighting Gala
King Of Kings
Live
King of Kings 51
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Live
Grand Slam Of Darts: Viertelfinale
NBA
Warriors @ 76ers
ACB
Andorra -
Malaga
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Halbfinale
BSL
Tofas -
Anadolu Efes
Premiership
Exeter -
Harlequins
ACB
Barcelona -
Valencia
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Finale
NBA
Wizards @ Raptors
NHL
Islanders @ Hurricanes
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle

Bjarne Riis glaubt nicht an einen Tour-de-France-Sieg von Lance Armstrong. Der siebenfache Champion müsse sich sogar anstrengen, unter die besten Fünf zu kommen, so der Däne.

Saxo-Bank-Teamchef Bjarne Riis traut Lance Armstrong den achten Sieg bei der Tour de France nicht mehr zu. "In diesem Jahr beinhaltet der Kurs mehr Berge, und die Strecke ist härter. Das wird Lance große Probleme bereiten. Er muss sich anstrengen, unter die besten Fünf zu kommen", sagte der Däne im Interview mit dem Internetportal "sporten.dk".

"Ich denke, er kann eine gute Tour fahren. Wenn er auf das Podium will, muss er aber noch besser fahren. Ich glaube nicht, dass er dazu imstande ist. Er wird schließlich älter", sagte Riis.

Beeindruckt von Comeback

Trotzdem sei er beeindruckt, was Armstrong bei seinem Comeback 2009 geleistet habe. Das verdiene höchsten Respekt, so der Toursieger von 1996. Die Tour-Strecke 2009 sei aber auch auf Armstrong zugeschnitten gewesen.

"Wenn Alberto Contador, Fränk und Andy Schleck in die steilsten Anstiege gehen, kann Lance nicht bei ihnen bleiben. Das wurde bereits 2009 beim Etappensieg von Fränk deutlich. Am Ventoux hat es Lance besser gemacht, aber das war nur ein Berg", sagte Riis rückblickend und erwartet für 2010 eine "interessante Tour". Wenn es zu einem Kampf zwischen Contador, Armstrong und möglicherweise Bradley Wiggins käme, könnten die Schlecks möglicherweise als lachende Vierte davon profitieren.

Greipel feiert "Heimsieg" in Australien

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung