Tour Down Under

Greipel feiert "Heimsieg" in Australien

SID
Mittwoch, 20.01.2010 | 12:09 Uhr
Andre Greipel holte bereits bei der Vuelta 2009 vier Etappensiege
© sid
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Andre Greipel hat auch die zweite Etappe der Tour Down Under gewonnen. In der "Little Germany" genannten Stadt Hahndorf gewann der Radprofi vom Columbia-Rennstall im Schlussspurt.

Rund 15.000km von Deutschland entfernt hat der Hürther Radsprinter Andre Greipel bei der Tour Down Under bei seinem zweiten Etappenerfolg einen "Heimsieg" gefeiert.

Der in der Gesamtwertung führende Columbia-Fahrer gewann in der "Little Germany" genannten Stadt Hahndorf nach 134km den Schlussspurt des zweiten Teilstücks vor dem Neuseeländer Greg Henderson und Lokalmatador Robbie McEwen. Der siebenmalige Tour-Sieger Lance Armstrong (USA) kam in der von deutschen Einwanderern gegründeten Stadt 30km von Adelaide entfernt im Peloton zeitgleich auf Rang 48 ins Ziel.

Armstrong zeigt Respekt

"Es ist natürlich eine tolle Sache, in einer Stadt mit deutschen Wurzeln zu gewinnen", sagte Greipel nach der Massenankunft. Der 27 Jahre alte Gesamtsieger von 2008, der im Vorjahr bei der Tour rund um Adelaide einen Schlüsselbeinbruch erlitten hatte, ist für den im Gesamtklassement mit 20 Sekunden Rückstand auf Rang 39 liegenden Armstrong nun auch der Favorit:

"Bis Sonntag kann noch viel passieren, vor allem auf der Bergetappe am Donnerstag. Aber klar ist, dass der Weg zum Gesamtsieg nur über Greipel führt. Wer gewinnen will, muss ihn schlagen", sagte der 38-Jährige.

Greipel hat als Gesamtspitzenreiter 14 Sekunden Vorsprung auf auf das zeitgleiche Duo Henderson und Gert Steegmans (Belgien). Gleichauf mit Armstrong rangiert der Berliner Jens Voigt, der in Hahndorf auf Platz 25 ankam, auf Position 31.

Greipel holt Tagessieg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung