DTM vor dem Sprung nach Amerika?

Von Alexander Maack
Samstag, 16.03.2013 | 12:35 Uhr
Aktuell starten Audi, BMW und Mercedes in der DTM. Künftig vielleicht auch Nissan und Toyota?
© getty
Advertisement
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
NCAA Division I
Oklahoma @ Oklahoma State
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
World Championship Boxing
Errol Spence Jr. vs Lamont Peterson
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 1
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 2
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Tag 4
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 4
Premier League Darts
Premier League Darts 1 -
Dublin

Die DTM strebt offenbar den Sprung nach Nordamerika an. Der US-amerikanische Motorsportverband Grand-Am kündigte für Ende März eine Pressekonferenz bezüglich der DTM in New York an.

Seit Jahren wird der 1999 gegründete Verband Grand-Am mit einer Ausdehnung der DTM über den Atlantischen Ozean in Verbindung gebracht. Für die Pressekonferenz in New York am 26. März kündigte der Verband nun eine große Ankündigung bezüglich der DTM an.

Die Verantwortlichen bei BMW, Mercedes und Audi hüllen sich allerdings noch in Schweigen."Das Ziel der Hersteller war es seit jeher, ein Starterfeld in die USA zu bringen", zitiert "Autosport" Audi-Motorsportchef Wolfgang Ullrich. "Aber Sie werden abwarten müssen, was angekündigt wird", so der 62-Jährige. Die Konkurrenz aus München wird unterdessen deutlicher.

"Wir glauben, dass es hier drüben Platz für eine DTM-basierte Serie gibt", sagte BMW-Motorsportdirektor Jens Marquardt am Rande des WEC-Langstreckenrennens im floridianischen Sebring und ergänzte: "Das Potenzial für eine sehr gute Motorsportplattform ist da."

DTM-Reglement auch in Japan

Auch ohne offizielle Bestätigung passt das Gerücht in die Entwicklungen der letzten Monate. Der DTM und die japanische Super-GT-Serie gaben im Oktober 2012 bekannt, dass die technische Basis des DTM-Reglements künftig auch für Wagen der asiatischen GT500-Serie übernommen wird.

Damit könnten Nissan, Honda und Toyota, die mit der Luxusmarke Lexus in der GT500 starten, künftig ebenfalls an der neuen Serie teilnehmen. Alle drei Hersteller haben relevante Marktanteile am US-amerikanischen Automobilmarkt.

Gespräche seit 2009

Schon seit 2009 führen die Grand-Am und die Super GT Gespräche mit dem DTM-Veranstalter ITR. Grund dafür war das Bemühen, BMW mit der Präsenz auf weiteren Märkten zu einem DTM-Engagement zu bewegen.

Die bayrische Automarke startet seit dem letzten Jahr wieder in der Tourenwagenserie. Schon in der Debütsaison gewannen die Münchner mit Bruno Spengler, dem Schnitzer-Team und der eigenen Marke alle drei Meistertitel.

Die DTM-Termine 2013

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung