Motorsport

Montoya verpasst Hattrick in Daytona

SID
Montag, 26.01.2009 | 11:46 Uhr
Seit seinem Abschied aus der Formel 1 2006 fährt Montoya in der amerikanischen NASCAR-Series
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Beim 24-Stunden-Rennen in Daytona hat Juan Pablo Montoya in einem Lexus den dritten Sieg in Folge knapp verpasst. Nur 0,167 Sekunden fehlten dem ehemaligen Formel-1-Piloten.

Der frühere Formel-1-Pilot Juan Pablo Montoya hat beim 24-Stunden-Rennen in Daytona den Hattrick knapp verpasst.

Nach 735 Runden (4210,109 km) lagen der 33-jährige Kolumbianer und seine Teamkollegen Scott Dixon (Neuseeland), Scott Pruett (USA) und Memo Rojas (Mexiko) in einem Lexus-Riley nur 0,167 Sekunden hinter dem siegreichen Porsche-Riley von Antonio Garcia (Spanien), Darren Law, Buddy Rice und David Donohue (alle USA).

Knappster Zieleinlauf der Daytona-Geschichte

Montoya wäre der erste Fahrer gewesen, der das Rennen dreimal in Folge gewonnen hätte. Insgesamt sorgten vier Sportwagen auf den ersten vier Plätzen innerhalb von nur zehn Sekunden für den knappsten Zieleinlauf in der Geschichte dieses Langstrecken-Klassikers.

Ecclestone: Indien-GP ist das Ziel

 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung