Leichtathletik

Holzdeppe nimmt WM-Gold ins Visier

SID
Raphael Holzdeppe will WM-Gold

Stabhochspringer Raphael Holzdeppe hat trotz seines verhaltenen Saisonstarts und der noch immer fehlenden Norm für die Hallen-Europameisterschaften in Belgrad (3. bis 5. März) große Ziele für das WM-Jahr 2017.

"Gold", antwortete der 27-Jährige dem Fachmagazin Leichtathletik auf die Frage, was er sich für die Weltmeisterschaften im August in London vorgenommen habe. An den für die EM geforderten 5,78 m war er zuletzt in Cottbus (5,73 m) zum wiederholten Mal gescheitert.

Als Ansporn hofft Holzdeppe unter anderem auf mehr interne Konkurrenz aus dem deutschen Lager. "Es fängt immer mit der nationalen Spitze an, und dann versucht man, sich in die internationale Spitze zu arbeiten", sagte der Weltmeister von 2013 aus Zweibrücken: "Ich fände es deutlich besser, bei nationalen Veranstaltungen nicht der deutsche Alleinunterhalter auf dem Weg nach London zu sein."

Alle Leichtathletik News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung