Angeschlagene Nytra beendet Saison

SID
Mittwoch, 03.08.2011 | 12:01 Uhr
Carolin Nytra wird nicht bei der Leichtathletik-WM im südkoreanischen Daegu starten
© Getty
Advertisement
NBA
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Hürdensprinterin Carolin Nytra hat aufgrund mehrerer Verletzungen die laufende Freiluftsaison beendet. Somit wird die Hallen-Europameisterin auch die Leichtathletik-WM im südkoreansichen Daegu verpassen.

Die von Verletzungen geplagte Hürdensprinterin Carolin Nytra wird in der laufenden Freiluftsaison kein Rennen mehr bestreiten und verpasst damit auch die WM in Daegu.

Die Hallen-Europameisterin von der MTG Mannheim, die an einem Muskelfaserriss und Rückenbeschwerden laboriert, ist zwar auf dem Wege der Besserung, ein Start bei den Titelkämpfen in Südkorea (27. bis 4. September) könnte aber die Heilung gefährden.

Die 26-Jährige will sich nun gezielt auf Olympia 2012 in London vorbereiten. "Caro ist in den letzten zwei Jahren zur Weltklasseathletin gereift. Dieses Potenzial kann sie nur völlig gesund abrufen", sagte ihr Trainer Rüdiger Harksen bei "leichtathletik.de": "Ich bin sehr optimistisch, dass wir im Jahr 2012 das Ausgangsniveau 2010/2011 mindestens wieder erreichen werden."

Alles zur Leichtathletik

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung