Leichtathletik

Obergföll gewinnt EM-Revanche gegen Stahl

SID
Sonntag, 12.09.2010 | 19:48 Uhr
Obergföll (im Bild) gewinnt EM-Revanche gegen Stahl
© Getty
Advertisement
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Mit der viertbesten Weite ihrer Karriere ist Speerwerferin Christina Obergföll in Elstal in den Wettkampf gestartet. Mit 68,63m gewann die 29-Jährige das Duell gegen Linda Stahl.

Speerwerferin Christina Obergföll (Offenburg) hat in Elstal mit der viertbesten Weite ihrer Karriere ein Ausrufezeichen gesetzt. Die EM-Zweite von Barcelona kam bei der Leichtathletik-Serie um den 50.000-Euro-Jackpot gleich im ersten Versuch auf 68,63m und gewann das Duell gegen Europameisterin Linda Stahl (Leverkusen), die sich mit 62,38m begnügen musste. "Ich weiß nicht, woran das liegt, aber in Elstal werfe ich immer weit", sagte die 29-Jährige.

In der Nähe des Olympischen Dorfes der Sommerspiele 1936 von Berlin waren insgesamt drei deutsche Europameister am Start. Im Weitsprung entschied Christian Reif (Ludwigshafen) mit 7,96m den Zweikampf mit dem Australier Chris Noffke (7,76) klar für sich. 100-m-Europameisterin Verena Sailer gewann in handgestoppten 11,5 Sekunden gegen Anne Möllinger (beide Mannheim/11,7).

Matthias de Zordo verliert Duell

Niederlagen gab es dagegen für Speerwerfer Matthias de Zordo (Saarbrücken) gegen den Polen Igor Janik und für Stabhochspringerin Lisa Ryzih (Ludwigshafen) gegen Alana Boyd (Australien).

Bei den Duellen ging es nicht darum, nur den besten Versuch des Tages zu erzielen und damit den Wettkampf zu gewinnen. In fünf Runden traten zwei Athleten gegeneinander an; wer den besseren Versuch zeigte, erhielt einen Punkt, wer zuerst dreimal ein Duell für sich entschied, war der Sieger. Über 100 Meter wurde nur einmal gegeneinander gelaufen.

Triathlon: Frodeno verpasst WM-Titel - Justus Zweiter

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung