Darts

Max Hopp gelingt erster 9-Darter

Von Adrian Fink
Max Hopp gelang in Riesa der erste 9-Darter seiner Karriere
© getty

Max Hopp hat zum ersten Mal in seiner Karriere bei einem offiziellen Turnier einen 9-Darter geworfen. Bei der Qualifikation für das European-Tour-Event in Riesa ist dem Maximiser, der die Qualifikation geschafft hat, das perfekte Spiel gelungen.

Der 18-Jährige gilt als eines der größten deutschen Darts-Talente und belegt derzeit den 51. Platz in der PDC Order of Merit. Am vergangenen Wochenende ist Hopp gemeinsam mit seinem Teamkollegen Jyhan Artut beim World Cup of Nations in Frankfurt im Viertelfinale gegen den späteren Sieger England (Phil Taylor und Adrian Lewis) ausgeschieden.

Neben den 16 gesetzten Top-Akteueren um Michael van Gerwen, Peter Wright und Simon Whitlock hat auch der ehemalige BDO-Weltmeister Stephen Bunting im Vorfeld über die UK Qualifikation den Sprung zu dem European-Tour-Event in der "Sachsenarena" geschafft.

Die deutschen Qualifikanten Artut, Tomas Seyler und Daniel Zygla nehmen ebenfalls an der Hauptrunde teil.

Bei dem Wettbewerb in Mittelsachsen werden rund 150.000 Euro Siegprämie ausgeschüttet, der Sieger erhält circa 32.000 Euro. Insgesamt kämpfen 48 Spieler von Freitag bis Sonntag im Best-of-11-Modus um das Preisgeld. Am Freitag beginnen die Matches im Hauptfeld.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung