Boxen

Chagaev beendet seine Karriere

SID
Mittwoch, 27.07.2016 | 07:35 Uhr
Ruslan Chagaev hat seine Karriere aufgrund von Augenproblemen beendet

38 Mal stieg Ruslan Chagaev als Profi in den Ring, nun hat der 37-Jährige das Ende seiner Laufbahn verkündet. Der in Hamburg lebende Usbeke schlägt sich seit langer Zeit mit Augenproblemen herum.

"Ruslan hat uns mitgeteilt, dass er nicht mehr boxen wird. Grund ist sein Augenleiden. Die Gesundheit geht vor", wird Chagaevs Manager Timur Dugazaev von der Bild zitiert.

Chagaevs Schwierigkeiten mit den Augen sind nicht neu. Er musste sich aufgrund einer Netzhautablösung bereits 2001 einer Operation unterziehen.

Zu Beginn der Woche hatte die WBA dem Schwergewichtler seinen Titel aberkannt, weil er nicht im Rahmen der vorgegebenen Zeit zu seinem Pflichtkampf gegen Fres Oquendo aus Puerto Rico angetreten war.

Chagaev krönte sich 2007 mit seinem Sieg gegen Nikolai Valuev zum Champion. Zwei Jahre später unterlag er auf Schalke Wladimir Klitschko. Nun wird es Zeit, sich ein Leben nach dem Boxen aufzubauen.

Die wichtigsten Box-Termine im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung