Berlin verpflichtet Türke Caki

Caki neuer Trainer von Alba Berlin

SID
Montag, 20.06.2016 | 14:22 Uhr
Alba Berlin hat seinen Wunschkandidaten als Nachfolger von Sasa Obradovic verpflichtet
© getty
Advertisement
Basketball Champions League
Zielona Gora -
Bonn
Basketball Champions League
Teneriffa -
Ludwigsburg
NBA
Celtics @ Cavaliers
NBA
Rockets @ Warriors
Basketball Champions League
Bayreuth -
Straßburg
Basketball Champions League
Sassari -
Oldenburg
NBA
Timberwolves @ Spurs
NBA
Knicks @ Thunder
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
Basketball Champions League
Riesen Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NBA
Knicks @ Celtics
Basketball Champions League
Petrol Olimpija -
Medi Bayreuth
Basketball Champions League
EWE Baskets -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
ACB
Valencia -
Gran Canaria
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics

Ahmet Caki ist neuer Trainer bei Pokalsieger Alba Berlin. Der 40-jährige Türke kommt aus seiner Heimat von Vizemeister Anadolu Istanbul und erhält einen Zweijahresvertrag. Caki wird beim früheren Serienmeister Nachfolger des Serben Sasa Obradovic, der die Berliner nach vier Jahren verlassen hat.

"Ahmet Caki war unser Wunschtrainer. Er bringt höchste Qualität und ist gleichzeitig hungrig und bereit, mit uns den nächsten Schritt zu machen. Ich kenne ihn seit Jahren und bin von seiner Entwicklung und seiner Kompetenz überzeugt", sagte Geschäftsführer Marco Baldi.

Caki hat mit seinem neuen Klub viel vor. "Ich freue mich sehr auf Alba und Berlin. Ich habe nur das Beste über die Organisation und die Stadt gehört, nach meinen erfolgreichen Jahren in der Türkei ist es eine tolle Gelegenheit, mich auch international zu beweisen."

Seit April diesen Jahres war Caki Cheftrainer in Istanbul und führte das Team zum Hauptrundensieg. In der Finalserie unterlag Anadolu Euroleague-Finalist Fenerbahce Istanbul mit 2:4.

Alles zu Alba Berlin

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung