BBL-Topscorer Andy Rautins im Interview

"Die Atmosphäre ist total verrückt"

Von Interview: Ole Frerks
Mittwoch, 06.11.2013 | 11:41 Uhr
Andy Rautins ist aktuell mit 19,3 Punkten der Topscorer der BBL
© getty
Advertisement
KDB Korea Open Women Single
Live
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA Tokio: Viertelfinale
National Rugby League
Storm -
Broncos
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. September
CSL
Guoan -
Shanghai SIPG
Ligue 1
Nizza -
Angers
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Ligue 1
Lille -
Monaco
Primeira Liga
Porto -
Portimonense
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
MLB
Yankees @ Blue Jays
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
MLB
Marlins @ Diamondbacks
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
National Rugby League
Roosters -
Cowboys
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. September
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
CSL
Tianjin Teda -
Tianjin Quanjian
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
NCAA Division I FBS
Texas A&M -
Arkansas
German MMA Championship
GMC 12
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
NCAA Division I FBS
Boston College @ Clemson
Primeira Liga
Benfica -
Ferreira
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avaí
NCAA Division I FBS
Mississippi St @ Georgia
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. September
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Saint-Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Premiership
Exeter -
Wasps
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Club Brugge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
NFL
RedZone -
Week 3
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
NFL
Raiders @ Redskins
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. September
MLB
Royals @ Yankees
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
26. September
DAZN ONLY Golf Channel
Presidents Cup
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
27. September
MLB
Blue Jays @ Red Sox
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
28. September
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
29. September
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Primera División
Celta Vigo -
Girona
NCAA Division I FBS
USC @ Washington St
J1 League
Niigata -
Kobe
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
30. September
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
NFL
Saints -
Dolphins
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
NFL
RedZone -
Week 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
NFL
Redskins @ Chiefs
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru

Andy Rautins ist einer der neuen Stars der BBL. Der 27-jährige Kanadier führt aktuell die Topscorer-Wertung an und hat bei den FRAPORT SKYLINERS voll eingeschlagen. Im SPOX-Interview spricht der Scharfschütze über seinen Start in Deutschland und erklärt, was ihn an seine College-Zeit erinnert - und was er von Carmelo Anthony und Amar'e Stoudemire gelernt hat.

SPOX: Herr Rautins, der Saisonstart verlief für die FRAPORT SKYLINERS durchwachsen. Sie sind mit 19,3 Punkten trotzdem der Topscorer der Liga. Was überwiegt?

Andy Rautins: Die Mannschaft steht an erster Stelle. Ich bin kein "Me-First"-Typ, der nur auf sich selbst schaut. Deswegen frustriert es mich, wenn wir Spiele verlieren. Wir müssen schauen, dass wir unser Ziel, mehr als die Häfte unserer Partien zu gewinnen, nicht aus dem Auge verlieren.

SPOX: Der Tiefpunkt war die herbe Klatsche gegen die Bayern, als man mit 32 Punkten Unterschied demontiert wurde. Spielen die Bayern in einer eigenen Liga?

Rautins: Wir dürfen uns nicht mit den Bayern vergleichen. Für mich sind sie der Top-Favorit auf den Titel und gehören zu den besten Teams in Europa. Ich traue Ihnen in der Euroleague einiges zu. Trotzdem darf so etwas nicht noch mal passieren. Wenn wir wieder gegen sie antreten, müssen wir besser vorbereitet sein.

SPOX: Apropos Vorbereitung: Sie stießen erst gegen Ende September zum Team, Anfang Oktober startete schon die Saison. Wie schwer war es, direkt einen Rhythmus zu finden?

Rautins: Der Anfang war wirklich schwer. Ich musste mich an die offensiven Systeme gewöhnen, an die Coaches, natürlich an die Teamkollegen. Sie mussten mich ja auch erst kennenlernen. Trotzdem fühle ich mich wohl. Frankfurt ist eine schöne Stadt, vor allem die Innenstadt mag ich sehr gerne. Viele Leute sprechen Englisch, das erleichtert mir die Umstellung.

SPOX: Im letzten Jahr waren Sie in der amerikanischen D-League aktiv. Wie sehr unterscheidet sich der Basketball dort mit dem Spiel in der BBL?

Rautins: In der D-League wird viel mehr Eins-gegen-Eins gespielt, ein bisschen wie in der NBA. Das ist ein komplett anderes System. In Deutschland kommt es mehr auf Team-Basketball an. Der Ball wird bewegt, jeder spielt den Extra-Pass, auch in der Defense wird mehr im Verbund verteidigt.

SPOX: Auch das Drumherum kann man wohl nicht vergleichen. Wie haben Sie die Atmosphäre in den USA in Erinnerung?

Rautins: Die Atmosphäre ist total verrückt, vor allem am College. Bei jedem Spiel sind um die 30.000 Leute in der Halle. In Europa ist das ähnlich. Sicherlich sind die Publikumszahlen in den USA einzigartig. Aber die Fans sind auch hier sehr enthusiastisch, egal ob während meiner Zeit in Alicante oder in Frankfurt. Der europäische Basketball macht auch deshalb so viel Spaß, weil die Atmosphäre sehr an die Spiele am College erinnert.

SPOX: Gutes Stichwort. Nach dem College wurden Sie von den New York Knicks gedraftet und spielten dort unter anderem mit Carmelo Anthony zusammen. Haben Sie sich etwas abgeschaut?

Rautins: Man lernt sehr viel, wenn man mit so einem großen Namen zusammenspielt. Ich konnte mir einige Teile seines Spiels abgucken und bei mir selbst integrieren: Wie er sich vorbereitet, wie er es schafft, jedes Spiel 40 Minuten auf dem Parkett zu stehen. Auch Amar'e Stoudemire muss man in diesem Zusammenhang erwähnen. STAT ist wohl einer der professionellsten Typen, die ich bisher kennenlernen durfte.

SPOX: Letztes Jahr standen Sie zeitweise auch bei den Oklahoma City Thunder unter Vertrag.

Rautins: Das war eine klasse Zeit und wahrscheinlich die beste Erfahrung, die ich als Profi bisher gemacht habe. Die Organisation der Thunder ist von vorne bis hinten sehr professionell. Der Coaching Staff ist super, die Arbeitsethik einzigartig. Auch die Teamchemie dort ist speziell. Es wird viel Wert darauf gelegt, Leute zu holen, die zum Team passen. Und das ist meiner Meinung nach auch der Schlüssel zum Erfolg: Jungs zu holen, für die das Gewinnen über allem steht.

SPOX: Auch international haben Sie schon Erfahrungen sammeln können. Ihr Vater war Trainer der kanadischen Nationalmannschaft, als Sie dort debütierten. Klingt nach einer gefährlichen Mischung?

Rautins: Es war nicht immer einfach, das stimmt. Vor allem am Anfang muss man aufpassen, nicht in die Vater-Sohn-Rollen zurückzufallen Teilweise hatte ich Probleme mit der Einstellung, manchmal habe ich ihm widersprochen, wenn er mich angeschrien hat. Je älter ich wurde, desto mehr konnte ich akzeptieren, dass er als Coach das letzte Wort hatte. Irgendwann hat es dann richtig Spaß gemacht.

SPOX: Steve Nash hat ein Jahr nach Ihrem Debüt bei der kanadischen Nationalmannschaft seine aktive Karriere beendet. Standen Sie noch zusammen auf dem Court?

Rautins: Leider nicht. Ich hätte es geliebt, mal mit Steve zu spielen. Da er mittlerweile General Manager unseres Teams ist, konnte ich ihn aber auch noch so recht gut kennenlernen.

SPOX: Da Sie als Shooting Guard spielen: Wie verändert es das Spiel für Sie, wenn Sie neben einem Spielertyp wie Nash, also einem "Pass-First"-Point-Guard, auflaufen?

Rautins: Das ist das Beste überhaupt, wenn dein Nebenmann Würfe für andere kreieren kann. Das Spiel wird breiter und du bekommst jede Menge offene Würfe. Russell Westbrook und Kevin Durant sind das beste Beispiel, die beiden gehören nicht ohne Grund zu den besten 1-2-Punches in der NBA.

SPOX: Anthony Bennett wurde beim diesjährigen Draft zum ersten kanadischen No.1-Pick der NBA-Geschichte. Kennen Sie ihn?

Rautins: Er war in diesem Sommer im Camp der Nationalmannschaft dabei. Er scheint wirklich ein besonderes Talent zu sein.

SPOX: Glauben Sie, dass er in Cleveland sofort einen Unterschied machen kann?

Rautins: Als No.1-Pick sollte er das schon können! (lacht)

SPOX: Kommen wir zurück zu Ihnen. Sie haben in den letzten Jahren häufig das Team gewechselt. Sind Sie ein Wandervogel?

Rautins: Ich bin einfach auf der Suche nach einem Klub, der am besten zu mir passt. Ich will mich wohlfühlen und mich entfalten können. Und natürlich spielt auch das Geld eine Rolle, ich muss davon leben können, gerade im Hinblick auf meine Zukunft. Durch die Wechsel habe ich aber auch einiges gelernt: Man weiß in diesem Beruf nie, was der nächste Tag bringt, und muss auch mal mit schlechteren Phasen zurechtkommen.

SPOX: Der Vertrag bei den Skyliners läuft bis zum nächsten Jahr. Wollen Sie es danach wieder bei einem NBA-Klub versuchen?

Rautins: Ich weiß noch nicht, was nach diesem Jahr passiert. Ich glaube, man sollte nur an die Gegenwart denken, wenn man erfolgreich sein will. Welche Möglichkeiten sich auch immer in der Zukunft ergeben: Darüber denke ich erst nach, wenn sie da sind. Ich will nicht ausschließen, dass ich vielleicht sogar länger in Frankfurt bleibe.

Der BBL-Spielplan im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung