Pesic soll FC Bayern managen

SID
Dienstag, 26.04.2011 | 10:22 Uhr
Ex-Nationalspieler Pesic (l.) soll Manager beim BBL-Aufsteiger Bayern München werden
© Getty
Advertisement
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NBA
Timberwolves @ Rockets
NBA
Knicks @ Jazz
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Der künftige Basketball-Bundesligist Bayern München treibt seine Planungen für die kommende Spielzeit voran und will anscheinend den früheren Nationalspieler Marko Pesic als Manager verpflichten.

"Der FC Bayern ist für mich das spannendste Basketball-Projekt in Europa und das einzige, für das ich meine Firma aufgeben würde", sagte Spieleragent Pesic der "Süddeutschen Zeitung". Es habe bereits Gespräche gegeben, ergänzte Pesic, "aber es ist noch nichts konkret".

Pesic kündigte aber an, die Geschäftsführung seiner Agentur "zum 1. Juni" abgeben und damit die Voraussetzung für eine Aufgabe bei den Bayern schaffen zu wollen. Bayern-Trainer Dirk Bauermann würde dem Sohn des früheren Berliner Erfolgscoaches Svetislav Pesic "diese Aufgabe hundertprozentig zutrauen". Für das Amt des Sportdirektors waren zuletzt auch der Oldenburger Coach Don Beck und Stephan Baeck, Europameister von 1993, im Gespräch.

Zudem haben die Bayern ihre Umzugspläne abgeschlossen. In der BBL wird in der Rudi-Sedlmayer-Halle vor bis zu 7000 Zuschauern gespielt.

Die BBL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung